29. Bundesliga-Spieltag

Schalke auch für Bremen ein Punktelieferant - Krise hält mit Nübel an

Werder Bremen siegte auf Schalke.
+
Werder Bremen siegte auf Schalke.

Werder Bremen verschärft die Krise von Schalke 04. Auch mit Alexander Nübel kassiert Königsblau die nächste Niederlage.

  • Schalke 04 ist auch im elften Spiel in Folge ohne Sieg in der Bundesliga.
  • Der Ex-Dortmunder Leonardo Bittencourt sorgt für den Sieg von Weder Bremen auf Schalke.
  • Schalkes Auftritt in der ersten Halbzeit war mutlos und passiv.

FC Schalke 04 - Werder Bremen 0:1 (0:1)

FC Schalke 04: Nübel - Kabak, Sané, Todibo (Oczipka, 46.) - Kenny, McKennie (Boujellab, 55.), Schöpf, Miranda (Burgstaller ,81.) - Caligiuri, Matondo (Raman, 46.) - Gregoritsch (Kutucu, 58.)

Bank: Schubert - Nastasic, Raman, Kutucu, Boujellab, Burgstaller, Oczipka, Becker, Thiaw

Werder Bremen: Pavlenka - Gebre Selassie, Langkamp, Moisander, Friedl - Vogt, M. Eggestein, Klaassen, Bittencourt (Osako, 46. (Groß, 90. +2)), Rashica (Selke, 58.)- Sargent (Bargfrede, 70.)

Bank: Kapino - Augustinsson, Groß, Lang, Bargfrede, Bartels, Osako, Selke, Woltemade

Schiedsrichter: Felix Zwayer

Tore:  0:1 Bittencourt (33.)

Gelbe Karten: Gregoritsch (3.), Todibo (26.), McKennie (44.), Boujellab (83.), Kabak (90. +3) // Langkamp (20.), Osako (63.), Selke (90. +3)

Live-Ticker zum Nachlesen:

17.41 Uhr: Kohfeldt über die aktuelle Entwicklung von Werder: "Die sieben Punkte aus den letzten drei Spielen hatten wir bitte nötig. Wir sind momentan in einer Art Tunnel und da sollten wir drin bleiben."

17.40 Uhr: Alessando Schöpf zur Niederlage: "Im zweiten Durchgang haben wir gut gespielt, ähnlich wie schon wie in der Hinrunde. Darauf müssen wir uns konzentrieren."

Schalker Krise hält an: Pleite gegen Werder Bremen

17.36 Uhr: Werder Verteidiger Langkamp: "Schalke hat in der Pause umgestellt, da kamen viele lange Bälle, das war schwierig zu verteidigen. Wir konnten aber viel abwehren und viele erste und auch zweite Bälle gewinnen. In unserer Situation ist es aber viel wichtiger Punkte zu sammeln und in den letzten drei Spielen haben wir uns sieben Punkte erkämpft."

17.29 Uhr: Bremen stürzt Schalke nun noch tiefer in die Krise. Schalke präsentierte sich im ersten Durchgang absolut mutlos. Im zweiten Durchgang wurde die Leistung von S04 besser, Königsblau konnte sich aber nicht mit einem Punkt belohnen.

Schalke 04 - Werder Bremen im Live-Ticker: S04 seit elf Spielen ohne Sieg

17.25 Uhr: Abpfiff!

90. + 3 Minute: Kabak und Selke geraten aneinander. Dann kommt Caligiuri hinzu und schubst Selke deutlich. Zwayer entscheidet auf Gelb für Selke und Kabak.

90. + 2 Minute: Kurios! Kohfeldt wechselt Osako wieder aus und bringt Groß. Das hat aber nur taktische Gründe. Kohfeldt geht sofort zu Osako und erklärt ihm dies.

90. Minute: Es gibt noch vier Minuten Nachspielzeit. Schafft Schalke den Lucky-Punch?

89. Minute: Eggestein ist frei durch und wird von Boujellab gehalten. Zwayer entscheidet aber: Kein Foul.

88. Minute: Eggestein steckt sensationell auf Osako durch, der völlig frei vor Nübel ist. Der Bremer Stürmer will aber querlegen und Klaassen bedienen, der nicht frei steht. Kenny klärt zur Ecke.

87. Minute: Osako spielt eine Konterchance sehr schwach aus und verliert den Ball gegen Kabak.

85. Minuten: Die letzten Minuten brechen an. Wenn Schalke hier noch einen Punkt holen will, dann sollten die Wagner-Elf langsam in die Schlussoffensive gehen.

84. Minute: Klaassen steckt auf Selke durch, Kabak kann dessen Abschluss im letzten Moment vereiteln. 

83. Minute: Boujellab kommt gegen Klaassen deutlich zu spät und sieht Gelb.

81. Minute: Letzter Wechsel bei Schalke: Burgstaller kommt für Miranda. Wagner wirft nochmal alle snach vorne.

Schalke 04 - Werder Bremen im Live-Ticker: Schalke hat Glück im eigenen Strafraum

78. Minute: Osako geht nach einem Kopfballduell gegen Sané im Strafraum zu Boden. Osako ist eher am Ball und wird dann deutlich von Sané mit dem Ellbogen an der Brust getroffen. Zwayer guckt sich die Situation nicht mehr an. Kohfeldt beschwert sich lautstark und diskutiert nun mit dem Unparteiischen.

76. Minute: Auffällig ist, dass die Schalker Ersatzspieler auf der Bank nun für etwas Stimmung sorgen und ihre Mitspieler motivieren. Das war im ersten Durchgang gar nicht zu hören.

70. Minute: Florian Kohfeldt sendet ein Signal und bringt mit Bargfrede einen defensiven Mittelfeldspieler für den Stürmer Sargent.

Schalke 04 - Werder Bremen im Live-Ticker: Kutucu vertändelt Konterchance

69. Minute: Schalke hat eine Riesenchance zum kontern. Kutucus Abspiel landet aber im Rücken von McKennie. Werder kann die Situation dann klären.

67. Minute: Beide Teams agieren jetzt sehr hektisch. Das Spiel ist in dieser Phase geprägt von Fehlpässen.

65. Minute: Selke holt eine Ecke heraus. Werder nimmt sich aber reichlich Zeit für die Ausführung.

63. Minute: Oskako fährt den Ellbogen gegen Miranda aus und sieht dafür die Gelbe Karte. McKennie wurde vor einigen Minuten für eine sehr ähnliche Szene nur ermahnt und vor Gelb-Rot bewahrt.

60. Minute: Schalke tritt nun ganz anders auf. Bremen kann in der Abwehr ein halbes Dutzend Abschlüsse der Schalke innerhalb von 30 Sekunden abblocken, den Ball aber nicht entscheidend klären.

58. Minute: Auch Schalke wechselt schon wieder: Kutucu ersetzt Gregoritsch.

58. Minute: Selke ersetzt Rashica auf Seiten der Bremer.

57. Minute: Boujellab setzt sich sehr energisch gegen Friedl durch und versucht den Ball in die Mitte zu bringen, sein Pass wird aber abgefälscht und führt zur Ecke.

56. Minute: Pavlenka erläuft einen Ball, aber Schalke kann die Situation nicht ausnutzen.

55. Minute: Wagner reagiert: Boujellab ersetzt McKennie.

54. Minute: Pavlenka rettet im letzten Moment vor Raman. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.

Schalke 04 - Werder Bremen im Live-Ticker: McKennie mit Glück und ohne Platzverweis

52. Minute: McKennie trifft Osako mit dem Ellbogen am Kopf. Der US-Amerikaner hat schon Gelb. Schiedsrichter Felix Zwayer lässt Gnade vor Recht geschehen.

50. Minute: Gregoritsch kommt nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld zum Kopfball. Sein Versuch ist aber zu ungenau und geht deutlich drüber.

48. Minute: Schalke hat jetzt auf ein 4-1-2-1-2 umgestellt. Raman spielt neben Gregoritsch im Sturm. Miranda spielt im Mittelfeld, Oczipka und Kenny vervollständigen die Viererkette.

46. Minute: McKennie erkämpft sich den Ball an der Mittellinie, geht etwa 20 Meter und schließt dann ab. Ein erstes Ausrufezeichen der Schalker.

16.36 Uhr: Es geht weiter!

16.35 Uhr: Auch Schalke wechselt: Oczipka und Raman kommen für Todibo und Matondo.

16.34 Uhr: Es kommt wie vermutet: Osako ersetzt den Bremer Torschützen Bittencourt.

16.21 Uhr: Halbzeit auf Schalke. Bremen führt völlig verdient mit 1:0. Schalkes igelt sich ein und erspielt sich kaum Chancen.

45. + 1 Minute: Bittencourt ist vor einigen Minuten unglücklich gestürzt und hat noch immer mit Schmerzen im Rücken zu kämpfen. Osako macht sich warm und wird den Torschützen wohn in der Halbzeit ersetzen.

45. Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

44. Minute: McKennie sieht seine fünfte Gelbe Karte gegen Friedl. Damit fehlt der US-Amerikaner nächste Woche gegen Union Berlin.

42. Minute: Sargent holt mal wieder eine Ecke für die Gäste heraus. Friedl wird den Ball in die Mitte bringen. Sargent verlängert den Ball am ersten Pfosten, dann verpufft die Chance.

39. Minute: Eggestein steckt auf Bittencourt durch, der aus spitzem Winkel deutlich drüber schießt.

37. Minute: Nach einem Freistoß von Miranda kommt McKennie zum Kopfball. Sein Versuch geht allerdings etwa einen Meter am Tor von Pavlenka vorbei.

36. Minute: Spätestens jetzt muss Schalke antworten. Die Bremer Führung ist völlig verdient.

Schalke 04 - Werder Bremen im Live-Ticker: Bittencourt erlöst Bremen

33. Minute: Tor für Bremen! 0:1! Bittencourt! Todibo verliert einen Ball gegen Klaassen und Rashica, Rashica bedient dann Bittencourt der von rechts kommt. Die Kölner Leihgabe schlenzt den Ball aus etwa 25 Metern von halbrechts ins lange Eck. Sensationelles Tor!

31. Minute: Bisher ist das Spiel was die Qualität betrifft sehr überschaubar. 

30. Minute: Schalke wird nun etwas munterer und versucht sich auch Offensiv zu engagieren. Kenny versucht es mal mit einer Flanke, es bleibt allerdings beim Versuch.

26. Minute: Todibo beschert sich zum zweiten Mal zu sehr, Zwayer ist resolut und zückt die Gelbe Karte.

25. Minute: Eggestein mit einem wichtigen Tackling gegen Matondo. Damit unterbricht der Bremer eine gute Chance von S04.

23. Minute: Schalke macht da weiter, wo man gegen Düsseldorf aufhörte. In der Defensive steht man vergleichsweise stabil, verweigert aber jegliches Engagement in der Offenisve.

20. Minute: Langkamp zieht für ein taktisches Foul gegen McKennie die zweite Gelbe Karte des Spiels. 

Schalke 04 - Werder Bremen im Live-Ticker: Bremen nach 15 Minuten mit 84 Prozent Ballbesitz

17. Minute: Schalke schafft es nicht für Entlastung zu sorgen, die Norddeutschen schnüren Königsblau förmlich ein.

15. Minute: Wie schon in Düsseldorf lässt Schalke die Gegner das Spiel machen. Bremen hat aktuell 84% Ballbesitz.

14. Minute: Klaassen versucht es aus der zweiten Reihe. Sein Ball wird aber von Sané abgefälscht und ist leichte Beute für Nübel.

13. Minute: Bremens Stürmer Rashica und Sargent pressen bereits früh, Schalke schafft es nicht das Spiel konzentriert auszubauen.

11. Minute: Rashica und Friedl stehen bereit um einen Freistoß von rechts in die Mitte zu bringen. Rashica bringt den Ball rein, Ddeser wird aber souverän von der Schalker Defensive geklärt.

10. Minute: Bremen versucht das Spiel breit zu machen und die beiden Abwehrreihen der Schalker auseinanderzuziehen.

Schalke 04 - Werder Bremen im Live-Ticker: Bremen macht das Spiel, Nübel greift am Ball vorbei

8. Minute: Bremen übernimmt die Initiative, presst früh und wirkt sehr engagiert.

5. Minute: Rashica bringt eine Ecke in die Mitte, der Ball wird von einem Schalker abgefälscht und führt zur nächsten Ecke. Nübel greift am Ball vorbei, hat aber Glück, dass kein Bremer mehr an den Ball kommt.

3. Minute: Gregoritsch hält den Fuß gegen Vogt drüber. Der Österreicher sieht früh Gelb, Vogt muss behandelt werden.

2. Minute: Schalke spielt Defensiv, wie schon gegen Düsseldorf, im 5-4-1. S04 konzentriert sich in den Anfangsminuten auf die Defensivarbeit.

15.31 Uhr: Anstoß!

15.29 Uhr: Die äußeren Gegebenheiten sind hervorragend: 20 Grad, Sonnenschein und offenen Dach auf Schalke. Die Partie verspricht allerdings kein spielerisches Spektakel zu werden. Schalke ist in den letzten Wochen außer Form, Bremen ist Vorletzter in der Tabelle.

15.28 Uhr: In der Veltins-Arena ertönt das Steigerlied, in wenigen Sekunden geht es los.

15.27 Uhr: Uhr: Schalke ist seit zehn Bundesliga-Spielen sieglos (vier Remis, sechs Niederlagen). Das ist der längste aktuelle Negativlauf in der Bundesliga und für die Königsblauen der längste seit 23 Jahren. In der Rückrunden-Tabelle ist Schalke Letzter.

15.24 Uhr: Schalke vs. Werder: Es ist das Duell der ungefährlichsten Teams 2020. Schalke erzielte in der Rückrunde nur fünf Tore, Bremen lediglich sechs.

15.21 Uhr: Werder gewann 43 der bisherigen 101 Duelle: Gegen Schalke gelangen den Bremern so viele Siege wie gegen kein anderes Team. Königsblau wiederum gewann 38 Mal gegen die Norddeutsche: S04 fuhr gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten so viele Erfolge wie gegen Werder ein.

15.16 Uhr: Werder-Coach Florian Kohfeldt bei Sky: "Wir haben uns sehr intensiv mit Schalke 04 beschäftigt. Das war auch ein Schlüssel in den letzten Wochen, weil wir wussten, was wir auf dem Platz zu tun hatten. Schalke 04 hat alles andere als keine Handschrift. Da ist schon etwas zu erkennen, darauf haben wir uns vorbereitet."

15.11 Uhr: Zu den weiteren Wechseln in der Aufstellung erklärte Wagner: "In allererster Linie geht e es die Frische. Wir hatten jetzt drei Spiele in Tagen, Bremen hatte einen Tag mehr, das ist schon erheblich. Wir müssen zusehen, dass die Jungs weiter gesund bleiben."

Schalke 04 - Werder Bremen im Live-Ticker: So erklärt Wagner die Entscheidung pro Nübel

15.09 Uhr: Hätte Wagner Nübel auch gebracht, wenn Zuschauer im Stadion wären, die ihn wegen seines Wechsels zum FC Bayern hätten auspfeifen können? "In diesem Fall ist es unerheblich. Nichtsdestotrotz ist die Situation so, wie sie ist. Am Ende geht es darum, dafür zu sorgen, dass jeder seine bestmögliche Performance auf den Platz bringen kann."

15.08 Uhr: Warum kehrt Nübel ins Tor zurück, Herr Wagner? "Weil Schubi der Mannschaft in den letzten Spielen nicht helfen und die Sicherheit geben konnte, die wir uns erwartet haben", erklärt Schalkes Trainer am Mikro von Sky: "Es ist für alle. Es ist für alle, besonders für ihn, eine schwierige Situation."

Alexander Nübel steht gegen Werder Bremen wieder im Tor von Schalke 04.

15.05 Uhr: Bremens Maximilian Eggestein traf in der Bundesliga dreimal gegen Schalke - gegen keinen anderen Klub mehr als einmal. Es wäre nun also der passende Gegner, um seine Torflaute zu beenden: Seit Januar 2019 bzw,. seit 40 Bundesliga-Spielen hat der 23-Jährige nicht getroffen.

14.59 Uhr: Werder gewann die vergangenen drei Gastspiele auf Schalke - zweimal in der Bundesliga, eines im DFB-Pokal.

14.52 Uhr: Ex-Torjäger Ailton zittert heute mit dem abstiegsbedrohten Team von Werder Bremen. Der 46 Jahre alte Double-Gewinner von 2004 drückt seinem Ex-Klub im Abstiegskampf fest die Daumen. "Ich leide mit Werder. Es wäre für mich schwer zu akzeptieren, meinen Verein als Zweitligist zu sehen", sagte Ailton der Bild. "Mir fällt es schwer zu verstehen, warum es nicht gelingt, eine schlagkräftige Mannschaft aufzubauen. Es gibt vier große Vereine in der Liga. Der Rest ist etwa auf einem Niveau, bei dem Werder doch mithalten könnte."

Schalke 04 - Werder Bremen im Live-Ticker: Nübel wieder für Schubert im Tor

14.44 Uhr: Und das ist die Startelf von Werder Bremen: Pavlenka - Gebre Selassie, Langkamp, Moisander, Friedl - Vogt, M. Eggestein, Klaassen, Bittencourt, Rashica - Sargent

14.39 Uhr: Das ist die Aufstellung von Schalke: Nübel - Kabak, Sané, Todibo - Kenny, McKennie, Schöpf, Miranda - Caligiuri, Matondo - Gregoritsch.

Jean-Clair Todibo kehrt gegen Werder in die Schalker Aufstellung zurück. Er ersetzt Matija Nastasic.

14.33 Uhr: Insgesamt nimmt Wagner vier Änderungen im Vergleich zu Düsseldorf vor: Nübel, Todibo, Miranda und Gregoritsch ersetzen Schubert, Nastasic, Oczipka und Burgstaller. Miranda für Oczipka hätten wohl auch die wenigsten erwartet.

14.30 Uhr: Jetzt ist es Fakt! Alexander Nübel kehrt ins Tor von Schalke 04 zurück. Er ersetzt den zuletzt schwachen Markus Schubert. Damit wechselt Trainer David Wagner bereits zum vierten Mal in dieser Saison den Torwart.

14.07 Uhr: Erstmals seit November blieb Werder zwei Bundesliga-Spiele in Folge ungeschlagen, holte gegen Mönchengladbach den ersten Heimpunkt 2020.

13.46 Uhr: Somit ist es das Treffen der Krisen-Klubs in der Bundesliga: Schalke befindet sich nach toller Hinserie im freien Fall und ist schlechtestes Rückrunden-Team. Werder stemmt sich seit Monaten mehr schlecht als recht gegen den Abstieg, bewies beim 0:0 gegen Gladbach aber ansteigende Form.

Schalke 04 - Werder Bremen im Live-Ticker: Schiedsrichter für dieses Spiel ist Felix Zwayer

13.02 Uhr: Erst der Sieg in Freiburg, dann ein starker Auftritt und immerhin ein Punkt gegen Borussia Mönchengladbach. Der SV Werder Bremen schien den Abstiegskampf zuletzt angenommen zu haben. Bei den schwächelnden Schalkern hat das Team von Trainer Florian Kohfeldt aller Voraussicht nach die große Chance, Boden auf den Relegationsplatz gut zu machen - schließlich muss der Tabellensechzehnte aus Düsseldorf bei den Bayern antreten. Bei einem Bremer Sieg und einer Niederlage der Fortuna wären die Norddeutschen bis auf zwei Zähler an Düsseldorf dran. Zudem hat Werder noch ein Nachholspiel.

11.46 Uhr: Das Spiel Schalke vs. Werder wird Schiedsrichter Felix Zwayer leiten, wie der DFB bekanntgab. Seine Assistenten an den Seitenlinien sind Marcel Pelgrim und Markus Schüller, als 4. Offizieller ist Sören Storks im Einsatz. Bastian Dankert für dieses Spiel als Video-Assistent, er wird unterstützt von Markus Häcker.

Felix Zwayer ist der Schiedsrichter für das Spiel Schalke gegen Werder Bremen.

.

10.27 Uhr: Werder Bremen holte auswärts 16 der 22 Punkte in dieser Saison, in der Rückrunde sieben von acht.

Schalke 04 - Werder Bremen im Live-Ticker: Nübel anstelle von Schubert im Tor?

9.12 Uhr: Das Hin und Her im Schalker Tor geht wohl weiter. Trainer David Wagner deutete vor dem Spiel heute gegen Werder Bremen an, dass Markus Schubert für Alexander Nübel wieder weichen muss. "Natürlich habe ich mich mit ihm unterhalten. Er hat seine Beteiligung an dem ein oder anderen Gegentor in den letzten Wochen", meinte Wagner über Schubert: "Jeder muss die Leistung abrufen, um zu rechtfertigen, weiter spielen zu können." Schubert hatte die Rückrunde im Schalker Tor wegen einer Sperre des im Sommer zum FC Bayern wechselnden Nübel begonnen, dabei aber nicht den sichersten Eindruck hinterlassen. Nübel kehrte anschließend ins Tor zurück, machte aber ebenfalls keine gute Figur. Doch auch die zweite Bewährungsprobe konnte Schubert nicht nachhaltig nutzen. Wechselt Wagner also zum vierten Mal?

8.30 Uhr: Zehn Spiele, kein Sieg. Nach der jüngsten Talfahrt des FC Schalke 04 wächst für Trainer David Wagner der Druck. Von der verheißungsvollen Schlagkraft seines Teams aus der Hinrunde ist wenig geblieben. Mittlerweile stellten die Königsbauen das schlechteste Team in der Rückraum. Dennoch gab Sportvorstand Jochen Schneider dem Coach vor dem Duell mit dem Tabellenvorletzten Bremen eine Jobgarantie. "Wir werden gemeinsam mit David Wagner zur neuen Saison diesen roten Faden wieder aufnehmen und damit weitermachen, wo wir im Januar, Februar unterbrochen wurden."

8 Uhr: Hallo und herzlich willkommen! Es ist das Duell der Krisen-Klubs: Schalke 04 empfängt Werder Bremen zum Spiel in der Bundesliga. Kann Königsblau die Sieglos-Serie beenden, oder sammelt die Elf von Trainer Florian Kohfeldt wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Schalke 04 - Werder Bremen im Live-Ticker: Das sagen die Trainer Wagner und Kohfeldt

  • Schalkes Trainer David Wagner: "Es geht für uns einzig und allein darum, mal wieder, und hoffentlich schon am Samstag, ein Spiel zu null zu spielen, in einem Spiel zu punkten, wenn möglich dreifach, und eine Leistung anzubieten, mit der man das dann auch rechtfertigen könnte."
  • Werder-Coach Florian Kohfeldt: "Wir haben noch sieben Spiele, es gibt nur noch Schlüsselwochen und Schlüsselspiele. Ich habe mich sehr intensiv mit Schalke 04 beschäftigt. Sie haben in letzter Zeit Verletzungspech, aber sportlich geht es nur darum, dass wir unser Spiel auf den Platz bringen. Wir wollen und müssen dieses Spiel gewinnen. Wir haben bisher auch immer von den erhöhten Wechselmöglichkeiten Gebrauch gemacht. Das erhöht natürlich auch das Gefühl jedes Einzelnen, dass er am Spieltag gebraucht wird."

Schalke 04 - Werder Bremen im Live-Ticker: Der Schiedsrichter für dieses Spiel

Als Schiedsrichter für das Spiel Schalke gegen Bremen setzt der DFB Felix Zwayer ein. Der 39 Jahre alte Berliner leitete bereits 18 Partien mit Beteiligung der Königsblauen. Die Bilanz aus Schalker Sicht: 12 Siege, 2 Remis und 4 Niederlagen. In dieser Saison war Zwayer bereits beim 1:0-Sieg der Knappen gegen Eintracht Frankfurt (15. Spieltag) der hauptverantwortliche Referee.

Das Team von Zwayer: Die Assistenten sind Marcel Pelgrim und Markus Schüller, als 4. Offizieller ist Sören Storks im Einsatz. Video-Assistent in Köln ist Bastian Dankert, er wird begleitet von Markus Häcker.

Schalke 04 - Werder Bremen: Die vergangenen fünf Duelle

Datum

Begegnung

Wettbewerb

Ergebnis

23.11.2019

Bundesliga

Werder Bremen - Schalke 04

1:2

03.04.2019

DFB-Pokal

Schalke 04 - Werder Bremen

0:2

08.03.2019

Bundesliga

Werder Bremen - Schalke 04

4:2

20.10.2018

Bundesliga

Schalke 04 - Werder Bremen

0:2

03.02.2018

Bundesliga

Schalke 04 - Werder Bremen

1:2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare