Bundesliga

Schalke 04 - Werder Bremen: Alle Infos zum Krisen-Gipfel

Schalke 04 um Guido Burgstller empfängt Werder Bremen.
+
Schalke 04 um Guido Burgstaller empfängt Werder Bremen.

Schalke empfängt am Samstag Werder Bremen zum Krisen-Duell. Bei Königsblau deutet sich ein Torwart-Wechsel an. Alle Informationen sowie ein Live-Ticker zum Spiel.

Die Krise auf Schalke hält an. Seit zehn Spielen ist die Mannschaft von Trainer David Wagner nun in der Bundesliga ohne Sieg. Daher gibt es für das Heimspiel gegen Werder Bremen am Samstag nur ein Ziel.

"Es geht für uns einzig und allein darum, mal wieder, und hoffentlich schon am Samstag, ein Spiel zu null zu spielen, in einem Spiel zu punkten, wenn möglich dreifach, und eine Leistung anzubieten, mit der man das dann auch rechtfertigen könnte", sagte Wagner am Tag vor dem Spiel gegen Werder, das wa.de* ausführlich im Live-Ticker begleitet.

Ob Wagner, der von Sportvorstand Jochen Schneider eine Jobgarantie erhielt, wie zuletzt in Düsseldorf auf ein Mauer-Taktik setzt, ließ er offen. Allerdings deutete er einen möglichen Wechsel im Tor von dem zuletzt schwachen Markus Schubert hin zum ursprünglichen Stammkeeper Alexander Nübel hin. Ob es tatsächlich so kommt, wird die offizielle Aufstellung am Samstag verraten. Das Spiel wird auch live im TV sowie im Live-Stream übertragen.

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare