Schalke unterstützt Flüchtlinge in Tschechien

Prag - Der FC Schalke 04 hat zu seinem Auswärtsspiel in Prag Hilfskartons für bedürftige Flüchtlinge in Tschechien mitgebracht.

Das teilte die Deutsche Botschaft in der Moldaumetropole mit, die am Donnerstag die Spendenübergabe an die Hilfsorganisation OPU vermittelte. Die insgesamt 30 vollgepackten blauen Pappkisten enthielten demnach Kleidung, Spielsachen, Sport- und Hygieneartikel. Der Bundesliga-Verein hatte die Sachspendenaktion "Kumpelkiste" im Sommer gestartet. Schalke wurde am Abend zum Europa-League-Gruppenspiel gegen Sparta Prag erwartet. Die Organisation OPU bietet Migranten und Asylbewerbern seit 1991 Beratung und Integrationshilfe. - dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare