Fans auf Twitter

Deutlich vor dem BVB: Schalke ist in dieser „Disziplin“ trauriger Spitzenreiter

Wenn Fußball-Fans twittern, geht es rustikal zu. Bei einer Untersuchung von 250.000 Twitter-Beiträgen kam heraus: die Fans eines Krisen-Klubs beleidigen am häufigsten.

Schalke - Auf Twitter geht es oft zu wie im wilden Westen. Fans vom FC Schalke 04, von Borussia Dortmund oder vom FC Bayern München stehen sich da eigentlich in nichts nach. Nun scheint aber bewiesen, welche Fans auf Twitter am häufigsten pöbeln. Das Ergebnis: im Sportlichen ist der Verein Abstiegskandidat, beim Beleidigen spielt er Champions League.

VereinFC Schalke 04
Cheftrainer Manuel Baum
Arena/StadionVeltins-Arena
Kapazität62.271
AufsichtsratsvorsitzenderJens Buchta

Schalke in dieser Tabelle Spitzenreiter: S04-Fans beleidigen auf Twitter am meisten

Wie kommt man zu einem Ergebnis? Das Wettinformationsportal „Wettbasis“ hat gemeinsam mit dem Social-Monitoring-Unternehmen VICO Research & Consulting 250.000 Twitter-Beiträge analysiert. Die Analysten haben dabei Fußball-Fans betrachtet. Und offenbar lässt die sportliche Situation viele Fans aggressiv reagieren.

Der Klub, in dessen Fan-Twitter-Beiträgen die meisten Beleidigungen fallen, ist der FC Schalke 04. Das Ergebnis: Genau 3,6 Prozent der Tweets enthielten mindestens ein Schimpfwort. Die Wut der Fans ist ja zu verstehen: Schalke ist noch sieglos in der aktuellen Saison in der Bundesliga, und im S04-Kader gab es offenbar Zoff um einen möglichen Gehaltsverzicht der Spieler.

Hängt der Tabellenplatz also mit der Dünnhäutigkeit der Fans zusammen? Nicht unbedingt. Hinter dem FC Schalke 04 landen bei Twitter-Beleidigungen die Fans von Union Berlin mit einer Schimpfwort-Quote von 3,3 Prozent und die Anhänger von Hertha BSC (2,9 Prozent) auf den Plätzen zwei und drei.

Es folgen die Fans des 1. FC Köln (2,1 Prozent) sowie die Fans von Arminia Bielefeld (1,9 Prozent). Bei den letztgenannten Vereinen läuft es ja auch gerade nicht allzu rund. Der Schalke Erzrivale Borussia Dortmund landet mit seinen Fans auf Platz 7 (1,7 Prozent).

Fans des FC Schalke auf Twitter: Sportlich schlecht, beim Beleidigen spitze

Schauen wir auf das Tabellenende. Doch eine Parallele zum FC Schalke 04? Während Schalke sportlich einen weiteren Negativ-Rekord aufgestellt hat, aber bei den Beleidigungen spitze ist, schaut es beim FC Bayern München genau andersherum aus. Sportlich top, bei den Beleidigungen ganz unten. Die Tweets der Fans haben gerade einmal eine Beleidigungsquote von 0,5 Prozent. Es stehen darüber zwei Vereine, die nicht unbedingt für ihre Fankultur bekannt sind. Beim FC Augsburg und bei Bayer 04 Leverkusen waren die Quoten mit 0,7 und 0,8 Prozent auch sehr niedrig.

Und wie beleidigen die Fans am liebsten? Hier wurde nicht nach Vereinen wie Schalke 04 und dem FC Bayern München oder Borussia Dortmund unterschieden. Gesucht waren die am häufigsten gefallenen Schimpfwörter. Ganz vorne standen „Arsch“ und „verdammt“. Es folgen auf den Rängen drei und vier die Wörter „Idiot“ und „Hurensohn“. Ebenso unschmeichelhafte Begriffe sind „Maul“ und „Alter“, die auch unter den Top 10 stehen. Über den Wortschatz der Schalker, berichtet auch ruhr24.de.*

Schalke 04 auf Twitter: Nur FC Bayern und Borussia Dortmund häufiger Thema

Keine Überraschung sind die Vereine, über die am meisten auf Twitter geredet wird. Es sind die drei Vereine, die in Deutschland die meisten Anhänger haben. Am häufigsten beschäftigen sich Tweets mit dem FC Bayern München, es folgen Borussia Dortmund und der FC Schalke 04.

Wie war die Untersuchung aufgebaut? Der Zeitraum lag zwischen dem 1. und dem 28. Oktober 2020. Erfasst wurden 246.551 deutschsprachige Tweets, in denen es eindeutig um den jeweiligen Verein ging. 300 Schimpfwörter wurden analysiert. Die Untersuchung wurde durchgeführt von Wettbasis, einer Informationsplattform für Sportwetten in Deutschland. VICO Research & Consulting berät Unternehmen in Deutschland im Bereich Social Media Monitoring.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Martin Meissner/AP-Pool/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare