Heimspiel am 2. oder 3. April

Schalke 04 freut sich aufs Pokal-Viertelfinale gegen Werder Bremen

+
Schalkes Trainer Domenico Tedesco.

Der FC Schalke 04 darf sich gute Chancen auf den Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokals ausrechnen. Denn in der Runde der letzten Acht wartet auf die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco ein Heimspiel - und zwar gegen den SV Werder Bremen.

Gelsenkirchen/Dortmund - Besonders wichtig war den Königsblauen bei der Auslosung im Dortmunder Fußballmuseum am Sonntagabend naturgemäß vor allem, ein Heimspiel zu erwischen. Diese Hoffnung erfüllte ihnen Handball-Nationalspieler Fabian Böhm.

Als Gegner loste er den Schalkern den SV Werder Bremen zu, der damit nach dem Achtelfinale-Triumph bei Borussia Dortmund erneut im Pokal ins Ruhrgebiet reisen darf.

Hier gibt es die Auslosung zum Nachlesen im Ticker

Schalke hatte sich im Achtelfinale mit 4:1 gegen Fortuna Düsseldorf und war dadurch in die Runde der letzten Acht eingezogen. Ausgetragen werden die Partien am Dienstag, 2. April und Mittwoch, 3. April. Die genauen Termine wird der DFB in den kommenden Tagen bekannt.

Die beiden Halbfinals sind für den 23. und 24. April angesetzt. Das Endspiel im Berliner Olympiastadion steigt am 25. Mai.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare