Mögliche Transfers

Schalke 04 auf Stürmer-Suche: Diese Kandidaten sind ablösefrei oder günstig zu haben

Der FC Schalke 04 ist auf der Suche nach einem Stürmer. Auch die Außenbahnen sollen besetzt werden. Wir blicken auf günstige und ablösefreie Kandidaten.

Hamm - Das sportliche Dilemma des FC Schalke 04 hat viele Gesichter. Eines davon ist die Bundesliga untaugliche Offensive. 14 Spiele, acht Tore, kein Sieg. Durchschnaufen ist für die oftmals überforderte S04-Defensive ein Fremdwort. Es fehlt besonders an Tempo - und eben auch an Qualität. Das will Königsblau im Winter mit Aktivitäten auf dem Transfermarkt kompensieren.

VereinFC Schalke 04
CheftrainerChristian Gross
StadionVeltins Arena (Gelsenkirchen)
Plätze62.271

Schalke-Transfesr: Diese Stürmer sind im Winter ablösefrei oder günstig

Mit Routinier Vedad Ibisevic hatte der FC Schalke 04 seinen nominell dritten Stürmer bereits frühzeitig aus dem S04-Kader verbannt. Der Portugiese Goncalo Paciencia fällt weiterhin aus. Zeitpunkt der Rückkehr: unbekannt. Ausgeholfen hatte zuletzt der junge Matthew Hoppe.

„Er macht seine Sache gut, er schmeißt sich voll rein“, hatte Mark Uth den 19-Jährigen aus der U23 von S04 jüngst gelobt. Das bittere 0:3 gegen Hertha BSC zum Jahresauftakt zeigte jedoch: Der Unterschied zwischen Regionalliga West und Bundesliga ist jedoch groß - zu groß.

„Die Verantwortlichen müssen unbedingt auf dem Transfermarkt tätig werden. Wir brauchen sofort Spieler, die uns sofort weiterhelfen können“, hatte Mark Uth deshalb gefordert und damit das unterstrichen, was sein neuer Trainer Christian Gross bereits unmittelbar nach Amtsantritt herausstellte: Schalke 04 braucht in der Offensive neues Personal. Das rückte jüngst Clemens Tönnies in den Fokus, der nun als Geldgeber für S04 agieren könnte.

Mögliche Schalke-Transfers: Fabian Johnson bringt reichlich Bundesligaerfahrung mit

Doch wen kann sich Königsblau überhaupt leisten, zumal die finanzielle Lage in Gelsenkirchen maximal angespannt ist. Alles andere als eine Leihe käme wohl nicht infrage. Zudem müssten etwaige Kandidaten Gehaltseinbußen in Kauf nehmen. Vertragslose Stürmer rücken für einen Transfer in den Fokus. Wir blicken auf die möglichen Kandidaten.

Sechs Jahre lang trug er das Trikot von Borussia Mönchengladbach. Im vergangenen Sommer verließ Fabian Johnson die „Fohlen“, seitdem ist der 33 Jahre alte US-Amerikaner vereinslos. „Das Projekt und die Situation müssen passen“, sagte Fabian Johnson in einem Interview mit transfermarkt.de.

Fabian Johnson (r.) stand bis zum vergangen Sommer in Gladbach unter Vertrag.

Für das Projekt Klassenerhalt auf Schalke würde der sprintstarke Flügelspieler mit 208 Bundesliga-Einsätzen die nötige Erfahrung mitbringen. Ob Fabian Johnson jedoch S04 sofort weiterhelfen könnte, bleibt fraglich. Zumal er doch im Februar des vergangenen Jahres zuletzt auf dem Rasen stand.

Mögliche Schalke-Transfers: Tauschgeschäft von Divock Origi ist an mehrere Variablen geknüpft

Ein Transfer, der an viele Variablen geknüpft ist, ist der von Stürmer Divock Origi. Zum Jahresende 2020 hatte Sky den Belgier mit dem FC Schalke 04 in Verbindung gebracht. Der Grund: Der FC Liverpool ist nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Virgil van Dijk und Joe Gomez auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger. Ein Kandidat: Schalkes Ozan Kabak.

Dem Bericht zufolge könnte noch im Winter ein Tauschgeschäft stattfinden. S04 lässt Ozan Kabak nach England ziehen und erhält im Gegenzug Divock Origi plus eine niedrige zweistellige Millionensumme. Ob das Tauschgeschäft wirklich stattfindet, ist aktuell allerdings eher unwahrscheinlich, wie die WAZ berichtet.

Divock Origi soll ein Kandidat bei Schalke 04 sein.

Falls doch, könnte sich Divock Oirigi auf Schalke für die Europameisterschaft 2021 empfehlen - und zugleich Bundesliga-Erfahrung mitbringen. Der Belgier stand in der Saison 2017/18 beim VfL Wolfsburg unter Vertrag und steuerte sieben Tore und drei Vorlagen bei.

Mögliche Schalke-Transfers: Cenk Tosun gerät ins Visier von S04 - auch Caiuby vereinslos

Ebenfalls in der Premier League aktiv ist Cenk Tosun. Der 29-Jährige Türke soll bei Schalke 04 laut dem TV-Sender NTV Spor auf dem Zettel der Stürmer-Kandidaten stehen. Der 29-Jährige kam nach einer Operation am Kreuzband beim FC Everton in der laufenden Saison lediglich auf fünf Einsätze. Mit Blick auf die Europameisterschaft will sich Cenk Tosun wohl mit Spielzeit empfehlen.

In die Premier League hatte es Caiuby nicht geschafft. Der ehemalige Augsburger wusste bei den Fuggerstädtern dennoch jahrelang zu überzeugen. 43 Tore und 44 Vorlagen steuerte der Brasilianer wettbewerbsübergreifend bei. In der Saison 2017/18 war Caiuby noch Stammkraft in Augsburg, dann folgte der Einbruch. Leihe zu Grasshopper Club Zürich, Auflösung des bis 2020 datierten Vertrags in Augsburg.

Äußerst fraglich, ob Caiuby erneut Bundesliganiveau erreichen könnte. Günstig wäre der 32-Jährige allemal. Allerdings fällt der Brasilianer wohl in die Kategorie „Problem-Profi“. Disziplinlosigkeiten, unerlaubter verlängerter Urlaub in der Heimat und Supendierungen stehen in der Vita von Caiuby.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Fabian Strauch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare