Von Legia Waschau

Schalke hat polnischen Innenverteidiger im Visier - es gibt eine Transfer-Hürde

Fußball: 2. Bundesliga, Holstein Kiel - FC Schalke 04, 2. Spieltag, Holstein-Stadion. Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder (r) und Gerald Asamoah unterhalten sich.
+
Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder (rechts) feilt weiter am S04-Kader.

Noch ein Transfer für Schalke 04? Die Königsblauen haben offenbar Interesse an einem Innenverteidiger aus Polen. Aber es muss eine Bedingung erfüllt sein.

Hamm - Der FC Schalke 04 feilt auch nach dem Start der Saison in der 2. Liga am S04-Kader. Zwar arbeitet der Klub um Sportdirektor Rouven Schröder nach wie vor daran, einige Spieler von der Gehaltsliste zu streichen und Transfer-Erlöse zu erzielen. Doch auch auf der Seite der Zugänge könnte sich noch etwas tun - unter anderem in der Defensive. (Alle S04-Transfer-News)

Schalke-Transfer: Interesse an Mateusz Wieteska von Legia Warschau

Dem polnischen Portal Meczyki zufolge habe S04 Innenverteidiger Mateusz Wieteska ins Visier für einen eventuellen Wechsel genommen. Der 24-Jährige steht aktuell bei Legia Warschau unter Vertrag (bis 2023). Sein Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei rund 900.000 Euro.

Legia würde „einen der wichtigsten Spieler“ verlieren, schreibt Meczyki. In Deutschland berichtet derweil auch die Bild über das Interesse von Schalke 04 an einem Transfer von Mateusz Wieteska. Demnach werde der Spieler bei den Königsblauen grundsätzlich als „interessant“ eingestuft.

Allerdings müssen erst andere Bedingungen erfüllt sein - und die sind ganz simpel: Schalke muss weitere Spieler verkaufen. Zuletzt wurden immer wieder Interessenten für Ozan Kabak genannt mit einer satten Ablösesumme. Genannt wurden in diesem Zusammenhang Sevilla, Crystal Palace und Newcastle United. Ein Wechsel ist bislang aber noch nicht über die Bühne gegangen.

Schalker Transfer-Interesse an Mateusz Wieteska: Erst muss S04 Ozan Kabak und andere verkaufen

S04 hofft, mindestens die 15 Millionen Ablöse für Kabak zu kassieren, die der Traditionsklub aus Gelsenkirchen seinerzeit für den türkischen Nationalspieler an den VfB Stuttgart überwiesen hatte. Darüber hinaus suchen die Knappen auch noch Abnehmer für Omar Mascarell, Matija Nastasic und Amine Harit. Auch Stürmer Matthew Hoppe gilt auf Schalke als Verkaufskandidat.

Mateusz Wieteska (links) traf im November 2016 mit Legia Warschau in der Champions League auf Schalkes Revier-Rivalen Borussia Dortmund.

Ein anderer Spieler hat Schalke derweil schon verlassen. Mittelfeldspieler Levent Mercan (20) wechselt zunächst auf Leihbasis zum türkischen Erstligisten Fatih Karagümrük SK. Der Leihvertrag gilt zunächst bis zum Ende der laufenden Spielzeit, darüber hinaus besitzt der Süper-Lig-Klub eine Kaufoption, wie die Königsblauen mitteilten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare