Di Matteo setzt weiter auf Torwart Wellenreuther

Timon Wellenreuther

GELSENKIRCHEN - Trainer Roberto Di Matteo (44) vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 setzt auch im 146. Revierderby bei Borussia Dortmund auf den 19-jährigen Timon Wellenreuther im Tor.

 "Ich bin ganz zufrieden mit ihm", sagte der Coach der Königsblauen vor dem Ruhrpott-Klassiker am Samstag (15.30 Uhr/Sky): "Er hat es sehr gut gemacht und uns Sicherheit gegeben. Er hat besser gespielt, als alle erhofft haben." Wellenreuther, eigentlich Keeper in der Regionalliga West, ersetzt als Nummer drei die verletzten Ralf Fährmann und Fabian Giefer.

Auf die beiden bundesligaerfahrenen Torhüter muss Di Matteo noch länger verzichten. "Sie werden noch ein paar Wochen brauchen", sagte der Coach, "aber sie sind im Plan." Fährmann hatte sich im Trainingslager im Januar in Katar eine Kreuzbandzerrung zugezogen, Giefer erlitt vor drei Wochen eine Leistenverletzung. Wellenreuther hatte zuletzt bei drei Kopfballgegentoren nicht die beste Figur abgegeben.

In Dortmund kann Di Matteo wieder mit dem Japaner Atsuto Uchida planen, der nach Muskelbeschwerden wieder ins Mannschaftstraining zurückkehrte. Auch Christian Fuchs (Erkältung) und Dennis Aogo (Muskelverhärtung) stehen wieder zur Verfügung. Torjäger Klaas-Jan Huntelaar hat seine Rot-Sperre abgesessen. Inklusive Fährmann und Giefer fehlen allerdings weiter neun verletzte Spieler. - sid

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare