Nach Stevens

Schalke 04: Wird Christian Gross der neue Trainer? Gerüchte spitzen sich weiter zu

Der FC Schalke 04 ist nach der Niederlage gegen Bielefeld kaum noch vor dem Abstieg zu retten. Wer übernimmt als neuer Trainer bei S04? Jetzt steht ein möglicher Kandidat fest.

Update vom 26. Dezember, 14.31 Uhr: Kommt Christian Gross? Und wann? In der großen Krise setzt der FC Schalke 04 alle Hoffnung in den nächsten Trainer, hat diesen zu Weihnachten aber erst einmal noch nicht präsentiert. Auch am zweiten Feiertag gab es zunächst keine offizielle Bestätigung vonseiten der Schalker für die Verpflichtung von Christian Gross. Die Zeit drängt. Bereits am Sonntag (27. Dezember) trifft sich das S04-Team zu ersten Corona-Tests. Dann könnte Gross vorgestellt werden und womöglich am Montag das erste Training leiten.

VereinFC Schalke 04
InterimstrainerHuub Stevens
StadionVeltins Arena (Gelsenkirchen)
Plätze62.271

Update vom 23. Dezember, 21.11 Uhr: Laut Bild und WDR soll Christian Gross der Nachfolger von Manuel Baum bei Schalke werden. Gross war zuletzt beim Al Ahli SFC. Der Schweizer gewann acht Meisterschaften. Gross soll bereits am zweiten Weihnachtstag den Vertrag unterschreiben.

Gelsenkirchen - Manuel Baum ist Geschichte beim FC Schalke 04. Die altbewährte Lösung als Interimstrainer in Gelsenkirchen: Jahrhundertcoach Huub Stevens. Spätestens nach dem DFB-Pokalspiel gegen den SSV Ulm soll aber wieder Schluss sein für den Holländer. Eine langfristige Lösung an der Seitenlinie soll her. Die könnte gar mächtig belohnt werden.

Schalke neuer Trainer: Liste der Kandidaten bei S04 - Macht‘s Friedhelm Funkel?

Nach der verdienten Niederlage gegen Aufsteiger Bielefeld schwinden die Chancen auf den Nichtabstieg. Sollte dieser dennoch erreicht werden, würde der neue Trainer bei Schalke 04 fürstlich entlohnt werden. Wie der Kicker berichtet, winkt dem neuen Coach eine Nichtabstiegsprämie im siebenstelligen Bereich. Voraussetzung ist ein niedriges Grundgehalt.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Huub Stevens den Schalker Kader bis zum Saisonende betreut, geht gen Null. „Nein, wir haben die beiden Spiele vereinbart. Dabei wird es bleiben, davon gehe ich aus“, sagte Sportvorstand Jochen Schneider bei Sky.

Zudem legte sich Schneider fest. Der neue Trainer von Schalke 04 scheint bereits in den Startlöchern zu stehen. Der Name solle „noch vor Weihnachten“ verkündet werden, sagte Schneider. Doch wer wird es sein? Mehrere Namen werden gehandelt. Wer traut sich die mittlerweile beinahe aussichtslose Aufgabe in Gelsenkirchen zu? Wir stellen die möglichen Trainer-Kandidaten vor.

Schalke neuer Trainer: Liste der Kandidaten bei S04 - Kehrt Friedhelm Funkel zurück?

Die nötige Erfahrung, um Schalke 04 aus dem Dreck zu ziehen, würde Friedhelm Funkel mitbringen. Der 67-Jährige hat 510 Bundesligaspiele auf dem Buckel, kennt den Abstiegskampf bestens. Seit seiner Entlassung im Januar 2020 bei Fortuna Düsseldorf hatte sich Friedhelm Funkel aus dem Fußballgeschäft zurückgezogen.

Er wolle die Rente genießen, betonte er damals. Für den Job auf Schalke würde Funkel aber zur Verfügung stehen, berichtet Sky. Zumal es sich dabei wohl um ein Engagement bis zum Sommer handelt - unabhängig ob Abstieg oder Nichtabstieg von Schalke 04. Ein Umbruch ist in Gelsenkirchen zwingend nötig.

Schalke neuer Trainer: Liste der Kandidaten bei S04 - Spur führt zu Alexander Zorniger

Derweil führt zudem eine Spur nach Dänemark. Wie Sky berichtet, soll Alexander Zorniger ein Kandidat als neuer Trainer bei Schalke 04 sein. Der 53-Jährige würde Bundesligaerfahrung mitbringen, stand er doch schon bei RB Leipzig und dem VfB Stuttgart unter Vertrag.

Alexander Zorniger soll ebenfalls ein Trainer-Kandidat bei S04 sein.

Armin Veh und Peter Neururer hingegen sollen laut Kicker keine Rolle in Gelsenkirchen spielen. Letzterer hatte sich bereits nach der Entlassung von David Wagner aktiv auf die Stelle als neuer Schalke-Trainer beworben. Zwar wolle Neururer keine Trainer-Jobs im Profi-Fußball annehmen.

Dennoch nannte er zwei Ausnahmen. „Nämlich Schalke 04, weil ich nicht nur Mitglied bin, sondern eine besondere Vergangenheit in diesem Klub habe, die nicht jeder hat. Und der 1. FC Köln. Für diese beiden Vereine würde ich nochmal arbeiten“, so Neururer bei Sport1.

Schalke neuer Trainer: Liste der Kandidaten bei S04 - Dimitrios Grammozis war bereits Kandidat

Auf David Wagner folgte Manuel Baum bei Schalke 04. Der 48-Jährige überzeugte bei den Gesprächen im September - und setzte sich gegen Dimitrios Grammozis durch. Im Gegensatz zu Funkel ist Grammozis noch relativ unerfahren. Zwar führte er den SC Darmstadt in der Vorsaison auf Platz fünf in Liga zwei.

Trainer-Kandidat bei Schalke 04: Dimitrios Grammozis.

Das allerdings ist seine bislang einzige Station als Trainer im Profi-Geschäft. Es wäre das nächste Experiment bei Schalke 04, welches durchaus droht zu scheitern. Manuel Baum war der Aufgabe bei Königsblau kaum gewachsen. gesucht wird wohl nun ein erfahrener Mann mit einer gewissen Autorität in der Kabine - und kein moderner Laptop-Trainer.

Schalke neuer Trainer: Liste der Kandidaten bei S04 - Wilmots, Gross und Fink

Ebenfalls zu den Kandidaten als neuer Trainer von Schalke 04 gehört Marc Wilmots. Der Europacup-Held von 1997 sprang bereits 2003 als Coach bei S04 ein. Zwischen 2012 und 2016 betreute er die belgische Nationalmannschaft. Anschießend betreute er die Auswahlen der Elfenbeinküste und des Iran.

Eine Rolle spielen könnte Christian Gross, der seine letzte Station bei Al Ahli SFC hatte. Der Schweizer gewann acht Meisterschaften und fünfmal den Pokal mit dem Grasshopper Club Zürich und FC Basel. Laut Sky befassen sich die Verantwortlichen von Schalke 04 mit Thorsten Fink. Fink sammelte Erfahrungen beim Hamburger SV, in Österreich und Zypern.

Schalke neuer Trainer: Liste der Kandidaten bei S04 - Außenseiter Domenico Tedesco und frisches Geld

Zu eben jenen gehört Domenico Tedesco. 2019 trennten sich die Wege, noch immer ist er bei den Schalke-Fans beliebt für seine offene und ehrliche Art. Nicht wenige wünschen sich eine Rückkehr des Deutsch-Italieners, zumal Tedesco erst vor kurzem seinen Abschied von Spartak Moskau zum Saisonende verkündete. Kehrt Tedesco gar schon zum Jahreswechsel zurück? Wohl kaum. Tedesco wird seinen Vertrag in Moskau bis zum Ende der Saison erüllen.

Domenico Tedesco wird seinen Vertrag in Moskau nicht verlängern.

In den kommenden Tagen wird Schalke 04 eine Entscheidung verkünden. Dabei hoffen die Knappen noch den DFB-Pokal. Ein Weiterkommen gegen den SSV Ulm am Dienstag (live im TV und Stream) würde frisches Geld in die klammen Kassen fließen. Nicht ganz unerheblich bei der Suche nach einem neuen Trainer.

Rubriklistenbild: © Bernd Weissbrod

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare