Torjäger Huntelaar hofft auf Comeback am Sonntag

+

GELSENKIRCHEN - Stürmer Klaas-Jan Huntelaar vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 ist heiß auf sein Comeback. "Ich fühle mich gut und bin konditionell auf der Höhe", sagte der Niederländer am Dienstag, "ob ich schon in Hamburg dabei bin, entscheidet der Trainer."

Huntelaar hatte den Gelsenkirchenern insgesamt fünf Monate gefehlt, nachdem er sich bereits am zweiten Spieltag in Wolfsburg einen Innenbandteilriss im rechten Knie zugezogen hatte und die Verletzung bei einem Comebackversuch im Oktober erneut aufgebrochen war.

Während Huntelaar beim Rückrundenstart am Sonntag (17.30 Uhr/Sky) beim Hamburger SV zumindest auf der Schalker Bank sitzen und Kapitän Benedikt Höwedes nach auskuriertem Muskelfaserriss wieder von Beginn an spielen dürfte, muss Trainer Jens Keller auf Julian Draxler (Sehnenriss im linken Oberschenkel), Winterzugang Jan Kirchhoff (Syndesmoseriss), Marco Höger und Dennis Aogo (beide Kreuzbandriss) verzichten.

Außerdem fehlt Jermaine Jones, der von Schalke bis zum Ende der Transferperiode am 31. Januar zur Vereinssuche freigestellt wurde. - sid

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare