Saisonauftakt in der 2. Liga

Tausende Zuschauer erwartet: Ticketverkauf für S04-Heimspiel gegen den HSV startet heute

Zum Auftakt in die neue Saison 2021/2022 in der 2. Liga empfängt der FC Schalke 04 den Hamburger SV. Der Ticketverkauf für das Heimspiel beginnt bald.

Hamm - Die EM 2021 ist kaum vorbei, da rollt der Ball schon wieder in der 2. Liga. Besonders das Eröffnungsspiel zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV hat es in sich. Nicht nur treffen die beiden Aufstiegsfavoriten gleich im ersten Spiel der Saison 2021/22 aufeinander. Auch dürfen sich Fans auf ein gefülltes Stadion mitsamt Fußball-Atmosphäre freuen.

VereinFC Schalke 04
TrainerDimitrios Grammozis
Arena/StadionVeltins Arena
Gründung4. Mai 1904, Gelsenkirchen

Schalke 04: Ticketverkauf für Heimspiel startet - 19.770 Zuschauer gegen HSV

Am 23. Juli startet der Schalker Kader die schwierige Mission Wiederaufstieg. Anders als in den vergangenen Monaten jedoch darf die Mannschaft von Trainer Dimitrios Grammozis auf die Unterstützung von den Fans in der Gelsenkirchener Veltins Arena setzen. Da derzeit die Stadt Gelsenkirchen die Inzidenzstufe 1 aufweist, erlaubt die Coronaschutzverordnung NRW vom 24. Juni 2021 eine Zuschauerkapazität von einem Drittel der Gesamtauslastung.

Bedeutet: 19.770 Zuschauer dürfen beim Saisonauftakt gegen den Hamburger SV live im Stadion dabei sein. Dazu hat Schalke 04 ein umfangreiches Hygiene- und Infektionsschutzkonzept erstellt und mit dem Gelsenkirchener Gesundheits- und Ordnungsamt inhaltlich abgestimmt.

Schalke 04: Ticketverkauf für Heimspiel ab Donnerstag - keine Dauerkarten

Der ausschließlich digitale Ticketverkauf beginnt am 1. Juli um 11 Uhr. Anfragen für das erste Heimspiel der Saison gegen den Hamburger SV können über https://anfragen.schalke04.de gestellt werden. Die Verteilung der Tickets startet voraussichtlich in der 29. Kalenderwoche ab dem 19. Juli. Fans erhalten eine Rückmeldung per E-Mail. Doch beim Kauf von Tickets für das erste Heimspiel des FC Schalke 04 in der 2. Liga gibt es einiges zu beachten.

Jeder Fan, der an einem Ticket interessiert ist, muss sich einen Account auf store.schalke04.de erstellen. Zudem werden pro Anfrage nur zwei Tickets, die aufgrund der gesetzlich vorgeschriebenen Rückverfolgbarkeit personalisiert sein müssen, vergeben. Rund 80 Prozent aller verfügbaren Tickets werden in den freien Verkauf gehen. S04 setzt auf ein Drittel der Stadionkapazität und verweist auf die Coronaschutzverordnung, wie Ruhr24* berichtet.

Schalke 04: Ticketverkauf für Heimspiel gegen HSV - Registrierung nötig

Der größte Teil davon steht denjenigen zu, die Vereinsmitglied und zugleich Dauerkarteninhaber bei Schalke 04 sind. Ebenso werden einzeln Dauerkarteninhaber und Mitglieder bevorzugt. In der vierten Kategorie werden dann S04-Fans und Fanklubs berücksichtig.

Bei der Ticketanfrage für das erste Heimspiel des FC Schalke 04 gegen den Hamburger SV können Fans die gewünschte Preiskategorie angeben. Zudem ist die Wahl einer Ersatzkategorie möglich, sollte die Nachfrage das Angebot übersteigen. Dann erfolgt die Verteilung via Losprinzip.

Dauerkarten für die Spiele des FC Schalke 04 werden zum Saisonbeginn noch nicht freigeschaltet. Die kommen erst dann wieder zum Einsatz, wenn die Partien in der 2. Liga wieder vor vollen Rängen stattfinden können. *Ruhr24 ist ein Angebot IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare