Fünfter Transfer

Leihe plus Kaufoption: Schalke holt neuen Abwehrspieler

Schalke 04 treibt den Kader-Umbruch weiter voran. Jetzt steht der fünfte Transfer für die 2. Liga nach dem Abstieg offiziell fest. Thomas Ouwejan kommt.

Update vom 1. Juni, 17.30 Uhr: Der FC Schalke 04 hat den Transfer von Thomas Ouwejan (24) bestätigt. Der Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis zu den Knappen. Zudem sicherte sich S04 eine Kaufoption für den Niederländer. „Thomas Ouwejan ist ein junger, dynamischer Spieler, der mit gerade einmal 24 Jahren bereits viel Erfahrung vorweisen kann – zum einen, weil er bei AZ Alkmaar in der Eredivisie ein Führungsspieler war, und zum anderen, weil er bereits in der Serie A seine Qualitäten unter Beweis gestellt hat“, wird Rouven Schröder in der offiziellen Mitteilung des Vereins zitiert.

NameThomas Ouwejan
Geboren30. September 1996, Alkmaar, Niederlande
Größe1,83 Meter
Gewicht72 kg

Damit schließt Schalke 04 eine offene Planstelle. Zudem ist Thomas Ouwejan im linken Mittelfeld einsetzbar. „Ich habe unheimlich Lust auf die Aufgabe, die zweifelsfrei herausfordernd wird, und freue mich sehr darauf, schon bald das königsblaue Trikot zu tragen“, so Thomas Ouwejan.

Schalke: Transfer von Thomas Ouwejan fix! „Junger, dynamischer Spieler ...“

[Erstmeldung] Hamm - Mit Bastian Oczipka verlässt ein gelernter Linksverteidiger den FC Schalke 04. Hamza Mendyl soll den S04-Kader verlassen und die Zukunft von Sead Kolasinac in Gelsenkirchen ist noch nicht endgültig geklärt. Die offene Planstelle, die auf der linken Abwehrseite entsteht, hat Königsblau nun offenbar dennoch geschlossen. Schalke tütet wohl den fünften Transfer für die kommende Saison in der 2. Liga ein.

Schalke: Fünfter Transfer wohl fix! S04 holt Linksverteidiger Thomas Ouwejan

Mit Danny Latza, Simon Terodde, Victor Palsson und Marcin Kaminski hat sich Schalke 04 für die neue Spielzeit nach dem Abstieg bereits personell verstärkt. Der Umbruch in Gelsenkirchen ist in vollem Gange - und stockt derzeit dennoch. 19 Absteiger stehen bei den Knappen noch unter Vertrag. Viele sollen den Klub noch verlassen. Das Verhandeln auf dem Transfermarkt wird zum Kraftakt für Sportvorstand Peter Knäbel und Sportdirektor Rouven Schröder.

Letzterer jedoch bleibt hartnäckig und tütez nun wohl den fünften Transfer für die 2. Liga ein. Wie die Bild berichtet, steht Schalke 04 unmittelbar vor der Verpflichtung von Thomas Ouwejan (24). Der niederländische Innenverteidiger soll demnach per Leihe zu S04 wechseln, zudem werde sich Schalke eine Kaufoption sichern.

Schalke: Transfer von Thomas Ouwejan steht offenbar bevor - Leihe plus Kaufoption

Erst am Dienstag hatte Königsblau einen gelernten Linksverteidiger mit Jonas Carls ziehen lassen. Nach der erfolglosen Leihe in Portugal schließt sich Jonas Carls zur kommenden Saison Ligakonkurrent SC Paderborn an. Möglicherweise wohl wissend, dass die Konkurrenz auf der linken Seite groß werden würde mit Thomas Ouwejan.

Der 24-Jährige Thomas Ouwejan war in der abgelaufenen Saison vom AZ Alkmaar an den italienischen Erstligisten Udinese Calcio ausgeliehen, wie auch Ruhr24* berichtet. Dort gehörte Thomas Ouwejan zwar nicht zum Stammpersonal. Dennoch absolvierte er 15 Spiele für den Liga-13. und steuerte zwei Torvorlagen bei. „Ich habe ein paar Optionen für die nächste Saison und ich werde sie mir jetzt genau ansehen. Ich gehe davon aus, dass hier bald mehr Klarheit herrschen wird“, wurde Thomas Ouwejan vor rund einer Woche vom niederländischen Onlineportal azfanpage zitiert.

Der ehemalige U-Nationalspieler Hollands war lange Stammkraft beim AZ Alkmaar, verlor dann den Konkurrenzkampf jedoch gegen Owen Wijndal. „Eine Rückkehr zu AZ ist eine der Optionen, obwohl ich etwas anderes erwarte“, so Thomas Ouwejan. Nun scheint seine Zukunft in Deutschland beim FC Schalke 04 zu liegen. Anders als die von Mark Uth, der S04 ablösefrei verlassen könnte. *Ruhr24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Karsten Rabas

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare