Huntelaar hält Platz unter den Top drei weiterhin für realistisch

GELSENKIRCHEN - Trotz aller Niederlagen und schlechten Leistungen in den vergangenen Wochen hält Stürmer Klaas-Jan Huntelaar an den Saisonzielen des FC Schalke 04 fest. "Natürlich. Wir wollen uns wieder für die Champions League qualifizieren", verkündete der niederländische Nationalspieler am Samstag auf der Internetseite des Fußball-Bundesligisten.

"Wir wissen alle, dass es nicht einfach wird, aber es ist auch nicht so, dass der Abstand nach oben so groß ist, dass wir unsere Ziele korrigieren müssen", sagte der 25-Jährige, der kurz vor Weihnachten seinen Vertrag bis 2015 verlängert hatte.

Schalke hat zum Ende der Bundesliga-Hinrunde sechs Spiele nicht mehr gewonnen, rutschte auf Tabellenplatz sieben ab und verlor das DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den FSV Mainz 05. Bei einem Testspiel im Winter-Trainingslagers in Doha wurde Schalke außerdem vom FC Bayern München mit 0:5 vorgeführt. Huntelaar aber bleibt optimistisch: "So werden wir uns sicherlich in Zukunft nicht mehr präsentieren. Wir haben viel Qualität in der Mannschaft und werden alles dafür tun, dass wir diese auch wieder hundertprozentig abrufen." - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare