Stimmen und Reaktionen

Wagner nach Remis gegen Paderborn: "Das war keine gute erste Halbzeit, insbesondere …"

+
Schalkes Trainer David Wagner war vor allem mit der ersten Halbzeit gegen Paderborn unzufrieden.

Schalke kommt nicht über ein Remis hinaus. S04-Trainer David Wagner haderte, Paderborns Steffen Baumgart lobte. Stimmen und Reaktionen.

  • Schalke 04 holte gegen Paderborn nur einen Punkt.
  • Während SCP-Coach Baumgart zufrieden war, haderte Schalkes Trainer Wagner vor allem mit der ersten Halbzeit.
  • Die Stimmen und Reaktionen zur Partie auf Schalke.

Gelsenkirchen - Schalke 04 kommt in der Bundesliga nicht so richtig vom Fleck. Die Mannschaft von Trainer David Wagner patzte gegen den SC Paderborn: Gegen den Tabellen-Letzten gaben die Königsblauen einen Sieg noch aus der Hand und kamen nicht über ein 1:1 hinaus.

Der eingewechselte Klaus Gjasula (81. Minute) rettete dem Abstiegskandidaten einen durchaus verdienten Punkt auf Schalke. Zuvor hatte der ebenfalls eingewechselte Ahmet Kutucu (63.) die Königsblauen in Führung geschossen. Was Schalkes 1:1 gegen Paderborn noch bitterer machte: Ozan Kabak verletzte sich und musste vorzeitig vom Platz.

Wir fassen die Reaktionen nach der Partie zusammen.

David Wagner (Trainer Schalke 04): "Das war keine gute erste Halbzeit, insbesondere was Entscheidungsfindungen angeht. Die zweiten 45 Minuten waren viel besser – dann haben sich die Jungs die Müdigkeit aus den Beinen gelaufen. Wir hatten die Chance, mehr Tore zu erzielen und hätten sehr gerne gewonnen. Aber wir wissen, warum es heute nicht gereicht hat. Wir werden weiter nach Lösungen suchen. Glückwunsch an Paderborn zum gewonnenen Punkt und zu der Leistung."

Ahmed Kutucu (Schalke 04) bei Sky: "Natürlich kann man sich nicht so richtig freuen, weil wir den Sieg nicht geholt haben. Es ist immer noch ein Unentschieden. Deshalb darf man das auch nicht überbewerten, dass man ein Tor geschossen hat. Wir müssen weiter machen. Man hat im Spiel auch gesehen, dass ein bisschen die Frische gefehlt hat, weil wir das dritte Spiel in einer Woche hatten."

Schalke nur Remis gegen Paderborn

Bastian Oczipka (Schalke 04): "Wir sind enttäuscht, denn wir haben uns mehr erhofft. Dass es ein zähes Spiel werden wird, war uns im Vorfeld bereits klar. Paderborn hat eine gute Mannschaft, das hat man in anderen Partien gesehen. Wir haben es verpasst, unsere Konteraktionen zu Ende zu spielen und die letzten Pässe an den Mann zu bringen."

Steffen Baumgart (Trainer SC Paderborn) bei Sky: "Das war ein verdientes 1:1. Wenn man die Chancen in der ersten Halbzeit sieht oder auch unsere Ansätze in der zweiten, wäre vielleicht sogar das eine oder andere mehr drin gewesen. Alex Nübel hat zwei, drei richtig gute Dinge entschärft. Wir haben wenig zugelassen, auch wenn der Druck in der zweiten Halbzeit größer wurde. Aber meine Jungs haben das gut gemacht."

Klaus Gjasula (SC Paderborn) in der ARD: "Wir haben ja gegen viele Spitzenteams eine gute Leistung gezeigt. Das einzige Mal, das wir was mitgenommen haben, war in Dortmund. Wir haben uns hier für eine super Leistung belohnt in einem überragenden Stadion. Ich war zum ersten Mal hier, das hat mich überwältigt."  

Für Schalke 04 wird es auch am Sonntag spannend, wenn die Viertelfinals im DFB-Pokal ausgelost werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare