1. wa.de
  2. Sport
  3. Schalke 04

Torwart vor Wechsel zu Schalke 04? Sportdirektor kommentiert Transfergerücht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Wer wird die neue Nummer eins bei Schalke 04. Arminia Bielefelds Torwart Stefan Ortega kann ablösefrei wechseln. Rouven Schröder kommentierte das Transfergerücht.

Update vom 15. Mai, 13.39 Uhr: Tränenreich hatte sich Stefan Ortega am Samstagnachmittag bei Arminia Bielefeld verabschiedet. Der Vertrag des Torwarts läuft zum Saisonende aus, eine Weiterbeschäftigung in der 2. Liga wird es nicht geben. Der 29-Jährige ist heiß umworben und wurde mit einem Wechsel zu Schalke 04 in Verbindung gebracht. „Guter Torwart“, kommentierte S04-Sportdirektor das Transfergerücht am Samstagabend im aktuellen Sportstudio im ZDF.

„Jeder gute Spieler, der für Schalke 04 spielen möchte, ist herzlich eingeladen“, fügte Schröder an. Kontakt gebe es bislang nicht laut Schröder. Viel weiter wollte er auf das Thema allerdings nicht eingehen. Zumal es für den Schalker Sportdirektor die aktuelle Mannschaft verdient habe, im Fokus der Gespräche zu stehen. Die Zukunft würde wann anders besprochen, so Schröder abschließend.

Schalke 04: Transfer von Stefan Ortega? Rouven Schröder kommentiert Gerücht

Gelsenkirchen - Die erste große Party in Gelsenkirchen ist Geschichte. Nach dem gesicherten Aufstieg im Heimspiel gegen St. Pauli (3:2) kehrten die Profis des FC Schalke 04 auf den Trainingsplatz zurück. Ein Remis gegen den 1. FC Nürnberg am Sonntag würde genügen, um die Meisterschale der 2. Liga in die Höhe strecken zu dürfen. Anschließend wird sich S04-Sportdirektor Rouven Schröder sicherlich einige Tage Urlaub gönnen, bevor der tägliche Wahnsinn bei S04 weitergeht.

Schalke 04: Transfer von Stefan Ortega? Torwart könnte ablösefrei wechseln

Nach dem Umbruch ist vor dem Umbruch bei Schalke 04. Hatte sich Martin Fraisl in der laufenden Saison gegenüber Ralf Fährmann zwischen den Pfosten noch durchsetzen können, wird der Österreicher den Gelsenkirchener Traditionsklub im Sommer wohl wieder ablösefrei verlassen. „Martin hat einige Anfragen auf demselben Level, also keine Sorge“, sagte Fraisls Berater der WAZ und fügte an: „Es gibt Signale vom Klub, mit Martin nach Saisonende zu sprechen.“

Die Zeichen jedoch stehen auf Abschied. Gehandelt als Nachfolger werden einige Namen. Nicht zuletzt Stefan Ortega, der vom Kicker sowohl mit Schalke 04 als auch mit Werder Bremen in Verbindung gebracht wird. Der 29-Jährige zählt beim Noch-Bundesligisten Arminia Bielefeld zu den wenigen Leistungsträgern. Die Ostwestfalen jedoch haben vor dem letzten Spieltag drei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz und zudem das deutlich schlechtere Torverhältnis.

Schalke 04: Stefan Ortega wurde mit einem Transfer zum FC Bayern in Verbindung gebracht

Würde Arminia Bielefeld in die 2. Liga absteigen, würde wohl ein großer Umbruch anstehen. Vielmehr noch könnte Stefan Ortega ablösefrei wechseln. Klar ist: Ein Transfer wäre für Schalke 04 ein Glücksgriff. Aufgrund guter Leistungen wurde Stefan Ortega, der 2017 zu Arminia Bielefeld zurückkehrte, gar mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Da der deutsche Meister aber kürzlich mit Ersatzmann Sven Ulreich verlängerte, ist Ortegas sportliche Zukunft weiterhin ungeklärt.

Bielefeld-Torwart Stefan Ortega.
Schalke 04: Transfer von Stefan Ortega? Torwart könnte ablösefrei wechseln © Friso Gentsch/dpa

Stefan Ortega absolvierte in der laufenden Saison 32 Bundesligaspiele. Dabei behielt der 29-Jährige sechsmal eine weiße Weste. Doch nicht nur im Tor, auch in der Innenverteidigung muss Schalke 04 handeln. Ko Itakura oder Malick Thiaw - S04 hat wohl eine Entscheidung getroffen. Offen ist nach wie vor, wer neuer Trainer bei S04 wird. Es gibt mehrere Kandidaten.

Auch interessant

Kommentare