Ähnliches Dilemma wie bei Rudy

Schalke 04 steckt wegen Mark Uth in der Patsche: Übles Transfer-Szenario droht

Mark Uth und Sebastian Rudy im Training
+
Mark Uth (l.) und Sebastian Rudy würden beim S04 auch im Fall eines Abstiegs ein fürstliches Gehalt beziehen.

Schalke 04 wird sich im Abstiegsfall wohl oder übel von einigen Topverdienern trennen müssen. Bei Mark Uth und Sebastian Rudy werden die Transfer-Verhandlungen alles andere als einfach.

Gelsenkirchen – Schalkes Interims-Sportvorstand Peter Knäbel will die eigenen Spieler nicht verscherbeln, berichtet RUHR24.de*. Dabei bleibt dem S04 angesichts hoch dotierter Alt-Verträge kaum eine andere Wahl.

Bei Mark Uth droht dem FC Schalke 04 ein übles Transfer-Szenario*. Der 1. FC Köln scheint der einzige Interessent zu sein. Der Stürmer müsste zu hohen Gehaltseinbußen bereit sein – von einer möglichen Ablösesumme ganz zu schweigen. *RUHR24.de ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare