Heldt: "Xherdan könnte uns weiterbringen"

+
Der ehemalige Bayern-Profi Shaqiri spielte zuletzt bei Inter Mailand.

Gelsenkirchen - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 überprüft eine Verpflichtung des Schweizer Nationalspielers Xherdan Shaqiri. Das bestätigte Sportchef Horst Heldt am Dienstag.

"Dieser Spieler ist auf dem Markt. Er hat eine außergewöhnliche Qualität. Ein Verein wie Schalke 04 muss sich dann mit so einem Spieler auseinandersetzen und ausloten, ob dieser Transfer umsetzbar ist", sagte Schalkes Sportchef Horst Heldt der "Bild".

Horst Heldt

"Xherdan könnte uns weiterbringen, und wir sind dazu verpflichtet, diese Personalien zu überprüfen", fügte Heldt hinzu. Im TV-Sender Sky Sport New HD erläuterte der beim Bundesligisten umstrittene Funktionär: "Das heißt noch lange nicht, dass der Spieler zu uns kommt, das heißt noch lange nicht, dass wir kurz vor dem Abschluss stehen oder verhandeln."

Heldt stellte fest: "Ich kann jetzt nicht bestätigen, dass wir direkte und intensive Gespräche aufgenommen haben." Der ehemalige Bayern-Profi Shaqiri spielte zuletzt bei Inter Mailand. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare