Stürmer-Diskussion

Terodde in die Nationalmannschaft? Klare Antwort von Schalkes Sportboss Knäbel

Simon Terodde ist Schalkes Tor-Garantie in der 2. Liga. Ein Medium brachte den Stürmer nun für die Nationalmannschaft ins Gespräch. Wie Peter Knäbel reagiert.

Hamm - Sechs Tore und zwei Assists in nur fünf Spielen. Simon Terodde (33) ist der Tor-Garant des FC Schalke 04 in der 2. Liga. Damit führt der Stürmer aktuell sogar das Scorer-Ranking im deutschen Fußball-Unterhaus an.

NameSimon Terodde
Geboren2. März 1988 (Alter 33 Jahre), Bocholt
Größe1,92 Meter
EhepartnerLaura Terodde

Schalkes Simon Terodde in die Nationalmannschaft? Eindeutige Antwort von Sportboss Peter Knäbel

„Simon bringt die Qualität mit, in Phasen, in denen es auf Messers Schneide steht, den Unterschied zu machen“, lobte Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis nach dem jüngsten Sieg gegen Fortuna Düsseldorf. Dazu meinte er: „Wir sind froh, dass wir ihn haben.“

In der Länderspielpause ist es wenig überraschend ruhiger geworden. Der Betrieb in der Meisterschaft ruht, in Gelsenkirchen kann Coach Dimitrios Grammozis in Ruhe mit dem S04-Kader an den Feinheiten arbeiten kann. Von Außen wurde das Thema rund um Simon Terodde allerdings etwas größer gekocht.

Denn die Bild brachte jüngst die Idee ins Spiel: Simon Terodde wäre doch einer für die Nationalmannschaft um den neuen Bundestrainer Hansi Flick.

Simon Terodde in die Nationalmannschaft? Schalkes Sportvorstand: „Wir brauchen ihn hier zu 100 Prozent“

Bei Bild live auf den Namen des Schalkers angesprochen, grinste DFB-Direktor Oliver Bierhoff - ohne genauer auf Simon Terodde einzugehen. Viel mehr sprach er über die allgemeine Stürmer-Problematik in der deutschen Nationalmannschaft.

Ausführlicher antwortete Peter Knäbel. Der Sportvorstand von Schalke 04 äußerte seine Meinung bei Bild live wesentlich klarer auf die Frage, ob Simon Terodde nicht ein Kandidat für die deutsche Nationalmannschaft wäre.

Er wolle den Bild-Vorschlag nicht streitig machen. „Ich denke trotzdem, dass wir in Deutschland genügend Stürmer haben, die es verdient haben, in der Nationalmannschaft zu spielen“, sagte Peter Knäbel. „Wir brauchen ihn hier zu 100 Prozent.“

Und das bereits wieder im nächsten Spiel. Für Schalke steht am Sonntag in der 2. Liga die Auswärtsaufgabe beim SC Paderborn (Anstoß: 13.39 Uhr) an. Die Länderspielpause nutzte S04 für einen „Geheim-Test“ gegen die KAS Eupen, wofür die Schalker von BVB-Fans verhöhnt worden sind. Nicht nur, weil die Königsblauen mit einem klaren 1:5 das Nachsehen hatten.

Rubriklistenbild: © Frank Molter/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare