1. wa.de
  2. Sport
  3. Schalke 04

Schalke bindet Top-Talent bis 2024 und stößt Tür zu den Profis weit auf

Erstellt:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Der FC Schalke 04 hat den Vertrag mit Talent Sidi Sané verlängert. Der Bruder von Nationalspieler Leroy Sané soll gar schon bei den Profis mitwirken dürfen.

Gelsenkirchen - Sein Bruder schaffte vor nicht allzu langer Zeit den Sprung zu den Profis und startete anschließend richtig durch. Für Leroy Sané kassierte der FC Schalke 04 rund 52 Millionen Euro von Manchester City. Mittlerweile ist er fester Bestandteil der deutsche Nationalmannschaft. Nun soll sein Bruder im besten Fall nachziehen. Sidi Sané hat einen neuen Vertrag bis 2024 unterschrieben.

Schalke bindet Top-Talent bis 2024 und stößt Tür zu den Profis weit auf

Das fußballerische Talent liegt offenbar in der Familie. Wie auch sein großer Bruder Leroy ist Sidi Sané flexibel auf den Außenbahnen einsetzbar. In der abgelaufenen Saison brachte es der 19-Jährige auf sieben Torbeteiligungen in 24 Pflichtspielen für die U19 des FC Schalke 04. Zudem gab Sidi Sané sein Debüt für die U23 in der Regionalliga-West und trainierte das eine oder andere Mal gar bei den Profis mit.

„Einen guten Spieler lässt man ungern ziehen“, hatte Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder noch im Frühjahr zu einer möglichen Vertragsverlängerung von Sidi Sané gesagt. Am Sonntag vermeldete dann der Verein Vollzug. „Sidi ist ein toller Junge, der sich trotz einiger Verletzungen in der Vergangenheit sehr gut entwickelt hat. Wir sind froh, dass er in der abgelaufenen Saison viele Spiele in der U19 unter Norbert Elgert bestreiten konnte“, wird Matthias Schober, Direktor der Schalker Nachwuchsabteilung „Knappenschmiede“ zitiert.

Schalke verlängert mit Sidi Sané - Vorbereitung bei der Bundesliga-Mannschaft

Doch nicht nur bleibt Sidi Sané bis mindestens 2024 Teil der Schalker Zukunftsplanung. Vielmehr noch stößt der Verein dem 19-Jährigen ganz weit die Tür zu den Profis auf. Zwar ist Sidi Sané für die kommende Saison für die Schalker U23 vorgesehen. In der Sommervorbereitung jedoch soll das Talent Teil der Profi-Mannschaft sein und sich dem neuen Trainer Frank Kramer, der kürzlich über Spielidee und Personal sprach, auf dem Rasen zeigen dürfen.

„Wir freuen uns, wenn junge Spieler aus der Knappenschmiede die Möglichkeit erhalten, sich bei der Ersten Mannschaft zu präsentieren“, so Matthias Schober über Sidi Sané, der in der Vergangenheit oftmals mit Verletzungen zu kämpfen hatte. „Wir wissen alle, dass sein Weg in den letzten Jahren nicht einfach war, weil er gepflastert war von einigen Verletzungen. Aber grundsätzlich hat er ein spannendes Profil“, so Mike Büskens über Sidi Sané.

Auch interessant

Kommentare