1. wa.de
  2. Sport
  3. Schalke 04

Düsseldorf gegen Schalke: Grammozis mutig wie nie - Verteidiger kassiert Nackenschlag

Erstellt:

Von: Erik Hlacer

Kommentare

Die Aufstellung des FC Schalke 04 gegen Fortuna Düsseldorf ist ein Experiment. Es gibt keinen Rechtsverteidiger im Kader. Was sich Dimitrios Grammozis dabei gedacht hat.

Hamm - Der FC Schalke 04 muss bei Fortuna Düsseldorf ran und will dort gewinnen. Zumal die Konkurrenz an diesem Wochenende bislang keine Punkte liegen gelassen hat. Bei der Aufstellung der Schalker überrascht Dimitrios Grammozis, der sonst eigentlich dafür bekannt ist, nicht viel zu rotieren, sondern auf seinen festen Stamm zu setzen.

Düsseldorf gegen Schalke: S04-Trainer Grammozis erklärt Experiment mit drei Stürmern

Tatsächlich gibt es einen markanten Tausch auf der Rechtsverteidiger-Position. Der verletzte Andreas Vindheim fehlt den Schalkern aktuell, gleiches gilt für Mehmet Aydin. Viele hätten nun erwartet, dass Reinhold Ranftl diese Position einnehmen würde. Der Österreicher stand auch beim Sieg über den SSV Jahn Regensburg in der Startelf, wirkte aber hier und da überfordert. Am heutigen Sonntag steht er nicht einmal im Kader. Die Lücke schließt ausgerechnet Marius Bülter, es könnte also deutlich offensiver werden.

Was hat sich Dimitrios Grammozis dabei gedacht, Ranftl außen vor zu lassen und Bülter in die Partie zu nehmen? Der Coach hat dazu vor dem Spiel gegenüber Sky klare Aussagen gemacht. „Bülti hat die Position bei Union schon gespielt“, verteidigt Grammozis die Entscheidung, Marius Bülter als rechten Außenverteidiger zum Zuge kommen zu lassen.

„Ich gucke, dass ich die Jungs bringe, die das Spiel gewinnen können“, schiebt Grammozis hinterher. - ein Nackenschlag für Reinhold Ranftl, der weder verletzt noch erkrankt ist. Für ihn reicht es nicht einmal für einen Platz im S04-Kader. „Wir geben ihm erstmal eine Pause, ab Montag wird er wieder angreifen“, so Grammozis.

Scheint einen besonderen Plan zu haben gegen Fortuna Düsseldorf: S04-Trainer Dimitrios Grammozis.
Scheint einen besonderen Plan zu haben gegen Fortuna Düsseldorf: S04-Trainer Dimitrios Grammozis. © Danny Gohlke/dpa

Düsseldorf gegen Schalke: S04 setzt weiterhin auf Marvin Pieringer

Damit bleibt auch die Leihgabe des SC Freiburg, Marvin Pieringer, gesetzt, der aufgrund einer Klausel ab Sommer fest an den FC Schalke 04 gebunden sein wird. Die Leistungskurve des Angreifers zeigte zuletzt stark nach oben, weshalb Pieringer sogar den bis dato gesetzten Marius Bülter verdrängte.

Ob sich die Hereinnahme von Marius Bülter auszahlen wird, können die S04-Fans live vor den Fernsehbildschirmen sehen, die Partie zwischen Düsseldorf und Schalke wird ab 13.30 Uhr bei Sky im Pay TV übertragen.

Auch interessant

Kommentare