S04 beurlaubt Trainer

Schalke-Reporter vor Ort: So lief die Tedesco-Entlassung ab

+
Macht den Abgang: Schalke-Trainer Domenico Tedesco.

Schalke hat Trainer Domenico Tedesco entlassen. Es übernehmen Mike Büskens und Huub Stevens. Unser Reporter war vor Ort beim S04 und fasst den Tag zusammen.

Gelsenkirchen – Paukenschlag auf Schalke um zehn vor sieben am Donnerstagabend. Der S04 beurlaubt Domenico Tedesco, Huub Stevens und Mike Büskens übernehmen als Interimslösung. Dabei leitete Tedesco noch die morgendliche Einheit. Ein aufregender Tag auf Schalke (hier in unserem News-Ticker). 

Unser Reporter war die ganze Zeit vor Ort – um am Ende immerhin kurz mit Aufsrichtsratsboss Clemens Tönnies über die Trainerentlassung zu sprechen. Der Preis dafür: nasse Schuhe und lange Wartezeiten.

Schalke: Tedesco-Entlassung in mehreren Akten

Immer wieder starke Regenschauer, die Sonne kommt manchmal durch. Die einzelnen Strahlen reichen aber kaum, um die nassen Schuhe zu trocken. Warten, ausharren. Nichts tut sich. Um Viertel nach zehn tritt Tedesco, von zwei Kollegen flankiert, aus seinem Büro und begibt sich in Richtung Parkstadion. Er leitet die Einheit. Sitzt er gegen Leipzig (Samstag, 15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) auf der Bank? Komisch daran: Der Verein lässt kein klares Bekenntnis verlauten.

Domenico Tedesco (zweiter von links) leitet noch die Einheit am Morgen auf Schalke.

Tedesco: Schalke erst ohne Statement

Also weiter: starke Regenschauer, die Sonne kommt manchmal durch. Die einzelnen Strahlen reichen aber kaum, um die nassen Schuhe und nun auch feuchten Socken zu trocknen. Warten, ausharren. Nichts tut sich. Kurz nach zwei fahren Nobelkarossen auf den Parkplatz vor der Schalker Geschäftsstelle. Film- und Videoaufnahmen übrigens verboten, zwei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes passen auf. Die Knappen schotten sich ab. Aus den Autos steigen Mitglieder des Aufsichtsrats und des Vorstands. Klares Bekenntnis zu Tedesco? Immer noch Fehlanzeige. Unser Reporter ahnt: Da passiert noch etwas.

Schalke: Besprechung über Tedesco zieht sich

Wieder: starke Regenschauer, die Sonne kommt manchmal durch. Die einzelnen Strahlen reichen aber kaum, um Schuhe und Socken zu trocknen. Warten, ausharren. Nichts tut sich. Doch: Sportvorstand Schneider, der kurz weg war, kehrt zurück. „Es gibt nichts neues“, sagt er, winkt ab und verschwindet wieder in der Geschäftsstelle, auf der sich unaufhörlich das Knappen-Wappen im Kreis dreht.

Die Fortsetzung: starke Regenschauer, die Sonne kommt manchmal durch. Die einzelnen Strahlen reichen aber kaum, um – mittlerweile das zweite Paar – die feuchten Socken in den nassen Schuhen zu trocknen. Warten, ausharren. Nichts tut sich. Um zehn vor sieben teilt der Verein plötzlich mit: „Domenico Tedesco freigestellt, Huub Stevens und Mike Büskens gegen Leipzig interimsmäßig auf der Bank.“

Mittlerweile kein Regen mehr, nur noch nasse Schuhe. Warten, ausharren. Die Tür der Geschäftsstelle öffnet sich, Tönnies tritt heraus. Er steht Rede und Antwort. Kurz, mit dem Türgriff des Autos in der Hand. Aber: er stellt sich. „Insgesamt haben wir lange gewartet bis zu dieser Entscheidung“, sagt er. Ja, andere Punkte standen auch noch auf der Tagesordnung. Wie etwa die offizielle Berufung von Jochen Schneider zum Sportvorstand, die in den Hintergrund rückte. 

"Weil es so auch nicht mehr weiterging"

„Das ist eine schwere, sehr emotionale Entscheidung, die immer der Sportvorstand trifft, aber wir mitgetragen haben“, so Tönnies weiter. Ob er mit der Entscheidung einverstanden sei? „Wir haben das zu akzeptieren und müssen die wirtschaftlichen Dinge abwägen“, meint Tönnies. „Wir sind jetzt damit einverstanden, weil es so auch nicht mehr weiterging“, erklärt der Aufsichtsratsboss auf Nachfrage dieser Redaktion. Dennoch täte es ihm „einfach leid“.

Auch das noch: Schalke-Fans müssen im BVB-Flieger nach Hause

Wenig später öffnet sich die Tür der Geschäftsstelle erneut, Stevens kommt heraus. „Jungs, da seid ihr wohl umsonst hier. Müsst ihr auf morgen warten. Heute gibt‘s von mir nichts“, sagt er und verweist auf die Pressekonferenz am Freitag um 12.30 Uhr. Dann sollen weitere Informationen folgen – und bis dahin sind wohl auch die Schuhe unseres Reporters getrocknet.

Lesen Sie auch: Schalke gegen RB Leipzig am Samstag live im TV, Live-Stream und Live-Ticker

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare