Fan-Boykott beim Revierderby: Schalke zeigt Verständnis

+
Der FC Schalke 04 bedauert die Entscheidung der Fans, das Derby zu boykottieren.

Schalke 04 kann den geplanten Boykott seiner Fans im Auswärtsspiel am 8. November bei Borussia Dortmund verstehen. "Der FC Schalke 04 bedauert diese Entscheidung, hat aber Verständnis für die Gründe", erklärte der Fußball-Bundesligist am Dienstag.

Die Ultras Gelsenkirchen hatten auf ihrer Website erklärt, wegen diverser Auflagen nicht zum Revierderby zu reisen. Sie kritisieren unter anderem vorgeschlagene Anreiserouten für Gäste-Fans und eine Reduzierung des Kartenkontingents von zehn auf 7,5 Prozent der Gesamtstadionkapazität.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare