Schwere Vorwürfe von Hertha BSC

Rassismus-Skandal bei Schalker Pokalsieg: "Das ist abstoßend ..."

Die Emotionen kochten hoch zwischen Hertha-Spieler Jordan Torunarigha und Schalke-Trainer David Wagner. Die Berliner werfen Fans vor, sie hätten Torunarigha rassistisch beleidigt.
+
Die Emotionen kochten hoch zwischen Hertha-Spieler Jordan Torunarigha und Schalke-Trainer David Wagner. Die Berliner werfen Fans vor, sie hätten Torunarigha rassistisch beleidigt.

Harte Vorwürfe gegen Fans des FC Schalke. Sie sollen Jordan Torunariga rassistisch beleidigt haben. Die Spieler finden klare Worte.

Schalke - Spieler von Hertha BSC waren nach der Pokalniederlage beim FC Schalke außer sich. Nicht wegen des sportlichen Ausscheidens aus dem DFB-Pokal. Sie sind entsetzt über andere Vorfälle in der Veltins-Arena.

"Er hat auf dem Platz geweint", sagte Hertha-Trainer Jürgen Klinsmann nach dem hitzigen 2:3 gegen den FC Schalke, bei dem sogar Schalke-Trainer David Wagner die Rote Karte gesehen hatte.

Auch Kapitän Niklas Stark bestätigte dies, berichtet wa.de*. "Das ist abstoßend und darf nicht passieren." Die Schalker Verantwortlichen fanden zu den Vorwürfen klare Worte.

*wa.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare