Pech: Uchida, Neustädter und Höwedes verletzt

+

GELSENKIRCHEN - Der FC Schalke muss voraussichtlich zwei bis drei Wochen auf Kapitän Benedikt Höwedes verzichten. Zudem wird den Königsblauen im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga am kommenden Samstag bei Bayer Leverkusen neben Atsuto Uchida auch noch Roman Neustädter fehlen.

Wie Trainer Jens Keller am Sonntagabend nach dem 2:0-Heimsieg gegen Hannover 96 bestätigte, wurde bei Höwedes ein Muskelfaserriss diagnostiziert. Der Schalker Spielführer hatte gegen die Niedersachsen bereits gefehlt. Die genaue Diagnose habe er selbst erst vor der Partie erfahren, sagte Keller.

Ebenfalls einen Muskelfaserriss erlitt Uchida in der Partie gegen Hannover. Neustädter zog sich derweil im selben Spiel eine Knieverletzung zu und musste genäht werden. "Das wird schwer, dass er nächste Woche spielen kann", sagte Trainer Jens Keller am Sonntagabend beim TV-Sender Sky.

Die Schalker festigten mit dem fünften Heimsieg in Serie den vierten Tabellenplatz. Leverkusen ist mit sechs Punkten mehr als die Schalker Zweiter hinter Bayern München und vor Borussia Dortmund.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare