Wechsel-Ticker

Schalke Transfer-News: Bundesligist nimmt Kontakt mit S04-Stürmer auf

Der FC Schalke 04 feilt weiter am Kader für die Zukunft. Ein Bundesliga-Konkurrent soll S04 kontaktiert haben. News und Transfer-Gerüchte rund um S04 im Ticker.

Update vom 1. Dezember, 10.22 Uhr: Wenn sich eine Tür schließt, dann öffnet sich eine andere. So könnte man wohl die aktuelle Situation bei Vedad Ibisevic bezeichnen. Die Zeit beim FC Schalke 04 endet spätestens zum Jahreswechsel für den Stürmer. Dann könnte er bei einem anderen Bundesligisten anheuern.

VereinFC Schalke 04
CheftrainerManuel Baum
StadionVeltins Arena (Gelsenkirchen)
Kapazität62.271 Plätze

Wie Sky berichtet, hat der 1. FC Köln bereits Kontakt zum Management von Vedad Ibisevic aufgenommen. Der Effzeh suche noch nach einem Stürmer. Zudem wäre Ibisevic ablösefrei zu haben und verlangt wohl ein sehr geringes Gehalt. Die Transfer-Verhandlungen jedoch seien erst im Anfangsstadium.

Schalke Transfer-News: Nabil Bentaleb soll S04 so früh wie möglich verlassen

Update vom 26. November, 12.19 Uhr: Seit Dienstag ist Nabil Bentaleb kein fester Bestandteil mehr des Schalker Kaders - zumindest vorerst. Zwar stellte Sportvorstand Jochen Schneider eine Rückkehr in Aussicht, sollte die erhoffte Kehrtwende beim Problem-Profi eintreten. Im Winter jedoch werden sich die Wege von Bentaleb und Schalke 04 mit großer Wahrscheinlichkeit trennen.

Im kommenden Sommer läuft der Vertrag von Bentaleb in Gelsenkirchen aus. Eine Verlängerung seines Kontrakts wird es nicht geben. Wie der Kicker berichtet, ist gar im Winter schon Schluss. Das Problem: Schalke 04 hatte schon im letzten Transfer-Fenster vergeblich einen Abnehmer gesucht. Ein ablösefreier Abgang wäre wohl das Beste für beide Seiten, zumal Bentaleb fünf Millionen Euro jährlich auf Schalke verdient.

Schalke Transfer-News: S04 in Pole-Position bei türkischem Toptalent Ömer Beyaz

Gelsenkirchen - Der große Umbruch im Schalker Kader blieb im Sommer aus. Viele Leihspieler kehrten zurück, andere verließen den Verein. Die große und vielleicht sogar nötige Transferoffensive konnte und kann sich der FC Schalke 04 schlichtweg nicht leisten. Die rund 200 Millionen Euro Verbindlichkeiten drücken den Gelsenkirchener Traditionsklub seit Jahren mehr und mehr in den Tabellenkeller der Bundesliga.

Junge und hungrige Spieler sollen S04 aus der Krise führen. Das Konzept: Vielversprechende Talente ausbilden und bestenfalls für einen warmen Geldregen verkaufen. In eben jene Kategorie fällt Ömer Beyaz, der mit einem Transfer zu Schalke 04 in Verbindung gebracht wird.

Schalke Transfer-News: S04 hat türkisches Toptalent Ömer Beyaz im Visier

Der 17-jährige zentrale Mittelfeldspieler gilt als eines der größten Talente von Fenerbahce Istanbul. Nach seinem Debüt in der türkischen Süper Lig am Ende der vergangenen Saison stand Ömer Beyaz zweimal in der Startelf des Hauptstadt-Klubs. Gut für die Transfer-Pläne von Schalke 04: Der Vertrag des Talents läuft im kommenden Sommer aus.

Zwar soll Fenerbahce nach Informationen von Sky an einer Vertragsverlängerung mit Ömer Beyaz interessiert sein. Etwaige Gespräche verliefen bislang jedoch erfolglos. Beyaz soll einem Wechsel in die Bundesliga nicht abgeneigt sein und sogar Angebote anderer internationaler Klubs ausgeschlagen haben. Mit darunter soll sich auch der große FC Barcelona befinden.

Schalke Transfer-News: S04 hat türkisches Toptalent Ömer Beyaz im Visier

Ab dem 1. Januar könnte Ömer Beyaz einen Vertrag bei einem neuen Klub unterschreiben. Allerdings: Nach Angaben von Sky soll auch Rivale Borussia Dortmund an seinen Diensten interessiert sein. Wegen der Überbesetzung im zentralen Mittelfeld des BVB ist ein Transfer nach Dortmund jedoch unwahrscheinlich.

Anders sieht das beim FC Schalke 04 aus. Beyaz passt als talentierter und ablösefreier Spieler genau ins königsblaue Schema. An der Seite von Malick Thiaw könnte Beyaz frischen Wind nach Gelsenkirchen bringen. Zumal Thiaw erwägt seinen bis 2024 datierten Vertrag bei Schalke 04 zu erfüllen - trotz namhafter Interessenten an einem Transfer.

Wie der Mirror berichtet, soll der FC Liverpool im Frühjahr seine Fühler nach Thiaw ausgestreckt haben. Ein Transfer kam für den Verteidiger jedoch nicht in Frage. „Natürlich ist man glücklich, wenn große Klubs hinter einem her sind, aber für mich war eigentlich klar, dass ich auf Schalke bleiben werde“, so Thiaw bei Schalke-TV.

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare