In Siegen

Schalke-Leihgabe Tekpetey trifft im ersten Test für Fortuna

+
Bernard Tekpetey traf direkt im ersten Test für die Fortuna.

Gleich in seinem ersten Testspiel für Fortuna Düsseldorf ist Schalkes Leihgabe Bernard Tekpetey erfolgreich.

Siegen - Bernard Tekpetey hat einen gelungenen Einstand beim Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf gefeiert. Beim 6:0 (3:0) beim Oberligisten Sportfreunde Siegen im Testspiel am Montagabend schoss der Neuzugang vom FC Schalke 04 das Tor zum 3:0 (31. Minute).

Die weiteren Tore beim zweiten Düsseldorfer Sieg im zweiten Testspiel der Vorbereitung schossen Oliver Fink (15.), Rouwen Hennings (27.), Havard Nielsen (68), Niko Gießelmann (73.) und Timo Bornemann (86.). Nielsen verschoss zudem einen Foulelfmeter (79.).

Tekpetey ist für zwei Jahre von Schalke an die Düsseldorfer ausgeliehen, nachdem die Königsblauen ihn für 2,5 illionen Euro vom SC Paderborn zurückgekauft hatten. "In der vergangenen Saison hat Bernard in Paderborn sehr erfreuliche sportliche Fortschritte gemacht. Wir sind sehr zuversichtlich, dass er diese Entwicklung in den kommenden Jahren fortsetzen wird und wünschen ihm eine erfolgreiche Zeit im Trikot der Fortuna", hatte Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider kommentiert.

Für die Fortuna war das Testspiel zugleich der Abschluss des Trainingslager im Westerwald. Nicht mehr dabei war Offensivspieler Kenan Karaman, der wegen eines Kapselrisses im rechten Knie vorzeitig abgereist war. In den kommenden Tagen könnten noch zwei neue Spieler zur Fortuna kommen.

Vom Absteiger VfB Stuttgart soll Mittelfeldspieler Erik Thommy kommen. Zudem besteht laut Medienberichten Interesse am Ghanaer Nana Ampomah, der noch beim belgischen Club Waasland-Beveren unter Vertrag steht.

dpa

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare