1. wa.de
  2. Sport
  3. Schalke 04

Schalke hat ein großes Problem bei Ko Itakura - S04 muss schnell handeln

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Der FC Schalke 04 würde Ko Itakura gerne verpflichten. Doch es gibt offenbar ein Problem beim Transfer. S04 muss eine Frist einhalten und schnell handeln.

Hamm - Wie ist der Stand bei Ko Itakura? Wer die sozialen Medien durchforstet, der trifft in Bezug auf den FC Schalke 04 immer wieder auf dieselbe Frage. Der japanische Nationalspieler ist bis zum Saisonende von Manchester City ausgeliehen. Eine Entscheidung ob einer festen Verpflichtung ist noch nicht gefallen. S04 bleiben wohl nur noch wenige Tage Zeit.

Schalke: Großes Transfer-Problem bei Ko Itakura - S04 muss schnell handeln

Rund sechs Millionen Euro müsste der FC Schalke 04 nach England überweisen. So soll es im Leihvertrag von Ko Itakura niedergeschrieben sein. Die verankerte Kaufoption hat allerdings nach Informationen der Bild nur noch wenige Tage Gültigkeit. Denn: Angeblich besteht für Schalke 04 nur noch bis zum 31. Mai die Möglichkeit, Ko Itakura für die kommende Saison fest zu verpflichten.

Eine Tendenz ist klar: S04 will mit Ko Itakura weitermachen, und auch der Verteidiger kann sich eine Zukunft in Gelsenkirchen vorstellen. Das Problem jedoch scheint die hohe Ablösesumme zu sein. Sechs Millionen Euro sind für Schalke 04 aktuell viel Geld - zu viel? Dem Berater von Ko Itakura sollen bereits andere attraktive Angebot vorliegen. Möglicherweise hat Königsblau doch das nachsehen.

Schalke: Kaufoption bei Ko Itakura läuft aus - S04 hat bis zum 31. Mai Zeit

Zumal der Transfer von Ko Itakura wohl an weiteren Abgängen geknüpft ist. So gilt Eigengewächs Malick Thiaw als Kandidat für einen Verkauf. Rund zehn Millionen Euro könnte S04 einnehmen. Eine identische Summe erhoffen sich die Schalker bei einem Abgang von Amine Harit. Der Marokkaner ist derzeit an Olympique Marseille verliehen und weiß in Frankreich durchaus zu überzeugen. Aber: Marseille stellt sich bei einem Kauf von Amine Harit derzeit noch quer.

FC Schalke 04 - Hannover 96
Schalke: Großes Transfer-Problem bei Ko Itakura - S04 muss schnell handeln © David Inderlied/dpa

Ein Abgang von Ko Itakura wäre sicher ein Verlust für Schalke 04. In der abgelaufenen Saison absolvierte der 25-Jährige 32 Pflichtspiele und erzielte dabei vier Tore. Zusammen mit Simon Terodde und Thomas Ouwejan gilt er wohl als die feste Größe im S04-Kader und steht stellvertretend für den Aufstieg in die Bundesliga.

Auch Darko Churlinov muss Schalke 04 womöglich wieder verlassen - denn S04 hat ein Ablöse-Problem, wie RUHR24 erläutert. Rodrigo Zalazar hat deshalb eine große Bitte.

Auch interessant

Kommentare