Schalke-Kapitän Höwedes schließt Wechsel vorerst aus

+
Benedikt Höwedes

GELSENKIRCHEN - Trotz einiger Angebote von europäischen Topklubs bleibt Fußball-Weltmeister Benedikt Höwedes dem Bundesligisten FC Schalke 04 vorerst erhalten. Der Verteidiger soll vor allem in England heiß begehrt sein und unter anderem beim FC Arsenal auf dem Einkaufszettel stehen.

"Es gibt immer Gerüchte, insbesondere wenn man Weltmeister geworden ist. Ich spiele aber seit 13 Jahren auf Schalke und wäre nicht so lange hier, wenn ich diesen Verein nicht lieben würde. Daher beschäftige ich mich aktuell nicht mit solchen Themen, sondern weiß, dass ich hier in der Verantwortung stehe", sagte Höwedes am Mittwoch im Rahmen einer Medienrunde.

Einen Weggang von den Gelsenkirchenern möchte er aber in der Zukunft nicht ausschließen. "Ich habe schon geäußert, dass es mich reizen würde, irgendwann einmal ins Ausland zu gehen und eine neue Umgebung, eine neue Sprache und einen anderen Verein kennenzulernen. Aber das hat Zeit", erklärte Höwedes, dessen Vertrag auf Schalke bis 2017 läuft. - sid

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare