Schalke 04 im Kalenderjahr 2013 wieder in den schwarzen Zahlen

GELSENKIRCHEN - Der FC Schalke 04 ist im Jahr 2013 in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete der Fußball-Bundesligist einen Gewinn von 0,5 Millionen Euro. Dies teilte der Club am Freitag mit.

 Der Grund seien höhere Einnahmen bei Transfers, im Sponsoring und bei der TV-Vermarktung. Im Vorjahr betrug der Verlust noch 8,9 Millionen Euro. Der Umsatz erreichte mit 206,8 Millionen Euro (plus 16,1 Millionen) den zweithöchsten Wert der Vereingeschichte. Die Schulden kletterten leicht auf 178,3 Millionen Euro. Als Grund gibt Schalke "die Nachplatzierung der Mittelstandsanleihe zur Zwischenfinanzierung der UEFA-Gelder und die teilweise Fremdfinanzierung der Reparaturen am Dach der Veltins-Arena" an. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare