Transfer bestätigt

Der FC Schalke 04 hat einen neuen Linksverteidiger verpflichtet

+
Hamza Mendyl wechselt zum FC Schalke 04.

Die Königsblauen haben auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich den Linksverteidiger Hamza Mendyl geschnappt. Der Franzose ist jetzt ein Knappe.

Gelsenkirchen - Die Kehrer-Millionen hat der FC Schalke 04 schnell reinvestiert. Nach der langwierigen Verletzung von Bastian Oczipka (Leisten-OP) mussten die Verantwortlichen reagieren und Verstärkung auf der linken Seite holen. Die Knappen sind fündig geworden: Hamza Mendyl wechselt vom französischen Erstligisten OSC Lille zu den Königsblauen.

Über die Transfersumme haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart, Mendyl bekommt einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2023 auf Schalke. 

Im WM-Aufgebot mit Harit

Der 20-Jährige bestritt bislang 13 Länderspiele für Marokko und zählte zuletzt ebenso wie sein neuer Vereinskamerad Amine Harit zum Aufgebot der Nordafrikaner bei der Weltmeisterschaft in Russland. In der Ligue 1 kam Mendyl bisher 13 Mal zum Einsatz, bestritt zudem drei Pokalspiele für den OSC Lille.

„Ich bin sehr glücklich, einen Vertrag bei einem solch großen Verein unterschrieben zu haben“, sagt Mendyl. „Mit Domenico Tedesco treffe ich auf einen Trainer, der dafür bekannt ist, Spieler zu verbessern. Das hat er im vergangenen Jahr eindrucksvoll bewiesen. Auch ich möchte mich unter ihm weiterentwickeln und mithelfen, dass Schalke 04 in allen drei Wettbewerben eine gute Rolle spielt.“

Tedesco ist begeistert

Und auch sein neuer Coach, Domenico Tedesco, ist begeistert. „Wir haben uns lange und ausführlich mit Hamza beschäftigt und sind glücklich, dass wir ihn verpflichten konnten. Er bringt sehr viel mit, was wir uns für diese Position wünschen. Athletik, Dynamik, Robustheit und Mut in der Offensive. Wir haben große Lust, mit diesem Talent die nächsten Entwicklungsschritte zu gehen“, so der Schalker Chef-Coach.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare