Trainer bei S04

Rückkehr realistisch? Schalke-Fans hoffen auf Tedesco - und müssen jetzt bangen

Fans von Schalke 04 träumen von einer Rückkehr von Domenico Tedesco, sollte Dimitrios Grammozis scheitern. Doch ist das überhaupt realistisch?

Hamm - So wirklich zufrieden sind die Fans von Schalke 04 (noch) nicht mit Trainer Dimitrios Grammozis. 13 Tore hat der S04-Kader in der laufenden Saison in der 2. Liga erzielt. Allein zehn davon gehen auf das Konto von Stürmer Simon Terodde. Königsblau ist abhängig vom Torjäger - und damit möglicherweise auch der Coach. Das gefällt den Fans überhaupt nicht.

FußballvereinFC Schalke 04
TrainerDimitrios Grammozis
Gründung4. Mai 1904, Gelsenkirchen
Mitglieder160.023 (1. September 2019)

Schalke: Domenico Tedesco „offen für Angebote“ - Platzt der S04-Traum?

„Grammozis raus“, war in den vergangenen Wochen oftmals in den sozialen Medien zu lesen. Die Schalker Fans verschafften ihrem Unmut Luft - unabhängig vom Ausgang des Spiels. Das Vertrauen in den Trainer scheint von Woche zu Woche zu sinken. Kein spielerischer Fortschritt sei erkennbar, heißt es. Das ruft einen alten Bekannten auf den Plan in Gelsenkirchen als Wunschnachfolger von Dimitrios Grammozis.

Nach gerade einmal elf Partien auf der Trainerbank von Zweitligist Erzgebirge Aue auf der Trainerbank wagte Domenico Tedesco 2017 den Sprung zum unruhigen Klub Schalke 04. Gleich in seiner Debütsaison verhalf er S04 zur Vize-Meisterschaft, feierte den 4:4-“Sieg“ bei Rivale Borussia Dortmund nach 0:4-Rückstand und machte zahlreichen Fans Hoffnung, Königsblau würde sich wieder langfristig als Spitzenmannschaft in der Bundesliga etablieren können.

Schalke: Rückkehr von Domenico Tedesco? Hertha BSC und Frankfurt könnten zuschlagen

2019 jedoch war Schluss für Domenico Tedesco mitten im Abstiegskampf. Der Absturz des damaligen Vizemeisters war dramatisch, die Unruhe im und um den Verein ebenso. Der Deutsch-Italiener ging nach Russland. Nach zwei Jahren bei Spartak Moskau liebäugelt Domenico Tedesco nun mit einem Engagement in Deutschland.

Den Trainerposten bei Spartak Moskau hatte der 36-Jährige im Juni freiwillig niedergelegt. Wie auch auf Schalke wurde er von den Fans gefeiert, wie auch Königsblau verhalf Tedesco dem russischen Klub zur Vizemeisterschaft. „Ich habe nach anderthalb wundervollen Jahren bei Spartak gesagt, dass ich diese Sommerpause mit der Familie verbringen möchte. Was sich danach ergibt, werden wir sehen“, sagte Domenico Tedesco vor einigen Wochen dem Kicker.

Schalke: Rückkehr von Domenico Tedesco? Trainer hat klare Anforderungen

Das ließ einige Schalke-Fans hellhörig werden. Denn auf ihrer Liste der möglichen Nachfolger - sollte Dimitrios Grammozis scheitern - steht Domenico Tedesco wohl ganz oben. „Kader und Ansprüche müssen einfach passen. Ein guter Kader, gepaart mit Gestaltungsmöglichkeiten, ist mir wichtig“, sagte Tedesco über seine Anforderungen an seinen potenziellen neuen Klub.

Ansprüche hat Schalke 04 mit dem Aufstieg sicherlich. Gestaltungsmöglichkeiten sind bei S04 aktuell aus finanzieller Sicht mehr als begrenzt. Es wäre wohl ein erneutes Engagement aus Verbundenheit zum Klub und für viele ein Fußballmärchen. Doch daraus könnte möglicherweise nichts werden.

Denn: Angebote hat Domenico Tedesco offenbar genügend vorliegen. Einige davon sollen „sehr verlockend“ sein, ließ Tedesco im Kicker wissen. Das sei schon zu seiner Zeit in Moskau so gewesen. Bei einigen Bundesligaklubs kriselt es aktuell gewaltig. So laufen Hertha BSC und Eintracht Frankfurt den eigenen Erwartungen hinterher. Zieht einer der beiden bald die Reißleine an der Seitenlinie? Dass Domenico Tedesco bald einen neuen Job finden dürfte, ist wohl sicher. Er soll ein Engagement in England, Italien und Deutschland bevorzugen. Und die Schalker Fans hoffen wohl vergeblich auf eine baldige Rückkehr.

Rubriklistenbild: © Martin Rickett/PA Wire/dpa/Archivbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare