Schalke 04

Tedesco lässt Einsatz von Goretzka offen

+
Schalkes Trainer Domenico Tedesco muss im Leipzig wohl auf Leon Goretzka verzichten.

Schalkes Trainer Domenico Tedesco lässt offen, ob Leon Goretzka wieder eine ernsthafte Option für das Spiel bei RB Leipzig ist. Neuzugang Marko Pjaca dürfte da bessere Chancen haben.

Gelsenkirchen - Seit Mittwoch ist Leon Goretzka wieder im Mannschaftstraining von Schalke 04. Ob der 22-Jährige eine ernsthafte Option für den Rückrundenauftakt der Königsblauen am Samstag bei RB Leipzig (18.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) ist, ließ Domenico Tedesco allerdings offen.

"Er ist schmerzfrei", sagte der Cheftrainer am Donnerstag: "Alles andere werden wir sehen. Wir haben noch zwei wichtige Trainingseinheiten. Klar ist, dass wir kein Risiko eingehen werden."

Deutlich wahrscheinlicher ist derweil die Pflichtspiel-Premiere von Marko Pjaca. Die Leihgabe von Juventus Turin demonstrierte bereits in seinen ersten Tagen, dass er kaum Eingewöhnungszeit braucht - nicht nur wegen seines Treffers im Testspiel zum Abschluss des Trainingslagers in Benidorm gegen den KRC Genk (2:1).

Pjaca "eine von mehreren Optionen"

"Marko hat richtig gute Qualitäten", sagte Tedesco: "Aber wir haben viele Spieler mit Qualität. Auch der Kader, der uns in der Hinrunde Tag für Tag Freude bereitet und gut gearbeitet hat, ist gut drauf. Deswegen müssen wir schauen, wer in Leipzig spielen wird. Marko ist sicher eine von mehreren Optionen."

Im Test gegen Genk lief Pjaca in der zweiten Halbzeit neben Amine Harit auf der Doppel-Acht auf. Eine Variante, die gegen den belgischen Klub gut funktionierte. Und eine, die durchaus auch im Auswärtsspiel am Samstagabend bei den Sachsen ernsthaft in Betracht kommt.

Ganz gleich, für welches Personal sich Tedesco am Ende entscheidet: Schalke erwartet eine schwierige Aufgabe. "Die Leipziger", so der Coach, "sind immer wieder für Überraschungsmomente gut. Wir brauchen taktische Disziplin, um die nötigen Räume nach Ballgewinn zu finden."

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare