1. wa.de
  2. Sport
  3. Schalke 04

Schalke-Doku kommt: „Jetzt schon beste Tragikomödie“ - Ein Sender ist Favorit

Erstellt:

Von: Erik Hlacer

Kommentare

Der FC Schalke 04 bekommt seine eigene Doku. Ein Überblick über Inhalte, Reaktionen und die Frage, bei welchem Sender die Serie wohl gezeigt wird.

Hamm - Der FC Schalke 04 tut es seinem Erzrivalen Borussia Dortmund gleich. Schon bald wird es eine Dokumentation über den Verein aus dem Ruhrgebiet geben. Die S04-Fans sollen ihren Klub in der Serie hautnah miterleben können. Damit reiht sich der Zweitligist bei anderen deutschen Fußballvereinen ein. Neben dem BVB hatten auch der FC Bayern München und der 1. FC Köln derartige Serien produzieren lassen.

VereinFC Schalke 04
OrtGelsenkirchen
VereinsfarbenBlau-Weiß
StadionVeltins-Arena

Schalke-Doku kommt: Inhalt der Serie soll Neuanfang und Hoffnung verkörpern

Es ist nicht das erste Mal, dass Schalke 04 mit einer Dokumentation bedacht wird. Die letzte Doku kam jedoch sehr düster daher; ein ZDF-Film aus dem Jahre 2020 trägt den Namen „Dem Abgrund entgegen“ und erlangte spätestens zum Abstieg der Königbslauen aus der Bundesliga ein Jahr später große Aufmerksamkeit. Die neue Serie soll Schalke nun wieder in ein anderes Licht rücken.

Schalkes Sportvorstand Peter Knäbel hat die Pläne der Serie genau eingeordnet: „Unser Klub befindet sich mitten im größten Umbruch der Vereinsgeschichte. Daher haben wir uns im Frühsommer dazu entschlossen, die Arbeit hinter den Kulissen filmisch begleiten zu lassen“, erklärte der 55-Jährige der Bild, die zuerst darüber berichtet hatte. Die Dokumentation soll dabei also eine Aufbruchsstimmung verkörpern, die im besten Falle mit dem Wiederaufstieg in die Bundesliga gekrönt werden könnte.

Der Plan der S04-Bosse sieht vor, dass Fans und Mitglieder des FC Schalke 04 sehen können, wie im Verein Entscheidungen getroffen werden und welche Rolle der Klub in seiner Region spielt. „So sollen Einblicke entstehen, die es vorher in diesem Umfang und dieser Tiefe noch nicht gegeben hat“, erklärte Knäbel den Sinn des Films.

Schalke-Doku kommt - mutmaßlich mit diversen S04-Storys dieser Saison

Im Vordergrund steht also die Saison 2021/22, die Schalke in der 2. Bundesliga bestreitet. Möglicherweise kommen in der fertigen Doku - die sich momentan noch in Arbeit befindet - dann prägende Ereignisse aus der aktuellen Spielzeit vor. Zum Beispiel der Torrekord von S04-Torgarant Simon Terodde oder der umstrittene Elfmeter gegen Schalke im Spiel gegen Werder Bremen. Material dürfte es zur Genüge geben.

Neben verschiedenen exklusiven Interviews mit Verantwortlichen und Spielern des S04-Kaders sollen zum Beispiel auch schon Teambesprechungen mit Trainer Dimitrios Grammozis gefilmt worden sein. Außerdem war bereits während eines Spiels in der 2. Bundesliga ein Kamerateam an der Bank des FC Schalke 04 vor Ort.

Schalke-Doku: Sender der Serie noch in der Verlosung - Amazon Prime Video ist Favorit

Bei welchem Spiel das Kamerateam vor Ort war und bei welchen künftigen Partien, die Serienmacher noch werkeln werden, ist bislang unklar. Gleiches gilt auch für den Sender, welcher die Dokumentation über Schalke letzten Endes ausstrahlen wird. Bild-Informationen zufolge hat wohl der Streamingdienst Amazon Prime Video die besten Karten.

FC Schalke 04 - SV Darmstadt.
Schalke-Serie kommt: „Jetzt schon beste Tragikomödie“ - Ein Sender ist Favorit © David Inderlied/dpa

Dem Vernehmen nach ist auch die Film- und Fernseh-Gesellschaft „Warner Brothers“ an den Dreharbeiten rund um den FC Schalke 04 beteiligt. Bei den Profis übernehme jedoch der vereinseigene Sender Schalke-TV die Dreharbeiten. Grund dafür seien die aktuell bestehenden Corona-Kontaktbeschränkungen. Doch die ändern sich ja unter Umständen im Laufe der Rückrunde (und somit auch im Laufe weiterer Dreharbeiten) auch noch einmal.

Schalke-Doku kommt: So reagieren die S04-Fans auf die Ankündigung der Serie

Die Reaktion der Schalker Fans auf die sich anbahnende Doku fällt positiv aus. „Die Schalke-Serie, die kommen soll, kann eigentlich nur geil werden“, schreibt etwa ein Nutzer auf Twitter.

Ein anderer Fan bringt angesichts der desolaten letzten Jahre ein wenig Galgenhumor zum Vorschein: „Dreharbeiten laufen - Schalke bekommt eine eigene Serie. Jetzt schon beste Tragikomödie wo gibt. Nimm das Truman Show.“ Wie tragisch die Doku letztlich wird, dürfte auch maßgeblich vom Ausgang dieser Saison abhängen.

Auch interessant

Kommentare