1. wa.de
  2. Sport
  3. Schalke 04

Dimitrios Grammozis auf Schalke gefeuert? TV-Sender mit peinlicher Live-Panne

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Schlösser

Kommentare

Dimitrios Grammozis beim FC Schalke gefeuert? Aufregung bei Live-Übertragung von Sport1.
Dimitrios Grammozis beim FC Schalke gefeuert? Aufregung bei Live-Übertragung von Sport1. © Danny Gohlke/dpa

Schalke feuert Trainer Dimitrios Grammozis? Was für eine Nachricht! Dachten sich die Reporter beim Sender Sport1 auch. Dann wurde es peinlich.

Schalke - Die Redaktion vom TV-Sender Sport1 ist auf eine Fake-Nachricht im Kurznachrichtendienst Twitter hereingefallen. Wie Sport1 am Dienstagabend live meldete, sei Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis gefeuert worden.

Fußballverein\tFC Schalke 04
Trainer\tDimitrios Grammozis
StadionVeltins-Arena

Dimitrios Grammozis auf Schalke gefeuert? TV-Sender mit peinlicher Live-Panne

Den Schalke-Fans blieb am Dienstagabend die Luft weg. Live während der Übertragung des DFB-Pokalspiels zwischen dem 1. FC Köln und dem Hamburger SV meldete Sport1 eine vermeintliche Mega-Meldung. „Das ist ein Hammer, liebe Fußball-Freunde“, kündigte der Kommentator Markus Höhner live im TV an. „Dimitrios Grammozis ist entlassen worden. Das ist ein dickes Ding.“ Der Kommentator kündigte an, man werde an der Meldung „dran bleiben“.

Schalke feuert Dimitrios Grammozis: Erklärung von Kommentator auf Sport1

Wenige Minuten musste Sport1 kleinlaut zurückrudern. „Tut uns natürlich auch leid, dass wir das weitergetragen haben.“, so Markus Höhner. Die Redaktion war auf eine Fake-Meldung auf Twitter hereingefallen. Ein Twitter-User hatte eine täuschend echte Meldung verbreitet. Dort agierte er zuerst mit dem Namen „Schalke 04“. Später änderte er das Profil wieder, sodass deutlich wurde, dass es sich nicht um den Kanal des FC Schalke handelt. Schalke 04 habe das umgehend dementiert, es sei also „ganz großer Unsinn“, erklärte Höhner weiter.

Doch da war es bereits passiert: Der TV-Sender Sport1 war auf die Fake-Nachricht hereingefallen und meldete live während der Übertragung die vermeintliche Hammer-Meldung. Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Zahlreiche Twitter-Leser amüsierten sich über die Meldung auf Sport1. Andere Schalke-Anhänger ärgerten sich darüber, dass ein S04-Fan Falschmeldungen verbreitet.

Die Meldung ist zu diesem Zeitpunkt völlig absurd. Der Schalke kam am vergangenen Wochenende zwar nur zu einem 1:1 gegen Holstein Kiel. Die Gelsenkirchener sind trotzdem weiter nur wenige Punkte von einem Aufstiegsrang entfernt und haben noch alle Chancen auf eine sofortige Rückkehr in die 1. Bundesliga.

Auch interessant

Kommentare