S04 in Mittersill

Das ist die Diagnose bei Mascarell

+
Nach 31 Minuten war Schluss für Omar Mascarell. Jetzt steht die Diagnose fest.

Die Diagnose bei Omar Mascarell steht fest. Der Mittelfeldspieler hatte sich im Testspiel gegen den SCO Angers verletzte – und doch noch Glück gehabt.

Mittersill - Eine halbe Stunde hatte der Neuzugang aus Frankfurt, Omar Mascarell, für die Knappen beim 1:0-Sieg gegen den SCO Angers im Testspiel am Sonntag auf dem Platz gestanden. Dann musste der Mitteldfeldspieler verletzt runter. Jetzt steht die Diagnose fest: kleiner Muskelfaserriss im rechten hinteren Oberschenkel.

Er war der achte verletzte Spieler im Trainingslager, hat dabei aber noch Glück gehabt. Der Saisonstart sei laut Schalke "nach jetzigem Stand" nicht gefährdet. Dafür werde Mascarell im Test gegen den AC Florenz noch fehlen.

Vertrag bis 2022

Omar Mascarell kickte zuletzt als Leihgabe von Real Madrid für die Eintracht aus Frankfurt, wechselte im Sommer dann nach Gelsenkirchen. Zehn Millionen Euro soll der 25-Jährige gekostet haben. Königsblau hat ihm mit einem Vertrag bis zum 30. Juni 2022 ausgestattet.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare