Lösung als Übergang?

Schalke reagiert auf Lücke im Mittelfeld und vermeldet Neuzugang

Bis Oktober benötigt Trainer Dimitrios Grammozis einen Plan B. Oder doch nicht? Schalke 04 verpflichtet Marc Rzatkowski. Danny Latza kehrt bald zurück.

Hamm - Zwei Spiele Sperre muss Victor Palsson nach seiner Roten Karte gegen den Karlsruher SC absitzen. Im Mittelfeldzentrum des FC Schalke 04 klafft deshalb eine große Lücke, die Königsblau nicht adäquat ersetzen kann. Das kann sich ab sofort ändern. Wie Königsblau am Dienstag bekannt gab, wird ein Neuzugang zum Schalker Kader stoßen und sich zugleich für die Startelf aufdrängen.

FußballvereinFC Schalke 04
TrainerDimitrios Grammozis
Gründung4. Mai 1904, Gelsenkirchen
Mitglieder160.023 (1. September 2019)

Schalke 04 verpflichtet Marc Rzatkowski - Kapitän Danny Latza vor Comeback

Schalke 04 verpflichtet den vereinslosen Marc Rzatkowski. Der gebürtige Bochumer war zuletzt in der amerikanischen MLS bei Red Bull New York aktiv. Der 31-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende und soll wohl für personelle Entlastung im zentralen Mittelfeld in Gelsenkirchen sorgen.

„Marc kennt die 2. Bundesliga und hat seine Qualität in der Vergangenheit bereits unter Beweis gestellt. Nach den Ausfällen von Danny Latza und Blendi Idrizi sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir uns im zentralen Mittelfeld noch einmal verstärken wollen“, erklärte Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder.

Denn seit dem 1. Spieltag fehlt Danny Latza den Schalkern, als er im Spiel gegen den Hamburger SV den Rasen mit dick bandagiertem verlassen musste. Diagnose: Verletzung des Außenbands im rechten Knie. Gleich zu Beginn der neuen Spielzeit brach Königsblau eine feste Säule weg. Bis heute.

Schalke 04: Kapitän Danny Latza soll Comeback nach der Länderspielpause geben

„Wenn ein Latza im Mittelfeld wegbricht, fehlt uns ein Stratege. Wir haben keinen Kader, in dem 20 Spieler top sind“, sagte Trainer Dimitrios Grammozis Ende Juli. Einen Ersatz hatte Schalke 04 nicht geholt für Danny Latza. Zwar verpflichtete Königsblau unmittelbar später Rodrigo Zalazar. Der jedoch agiert deutlich offensiver im System von Grammozis, das von den Fans hart kritisiert wird.

Bis zur Länderspielpause im Oktober hätte S04 somit ohne zwei wichtige Eckpfeiler im Mittelfeldzentrum auskommen müssen. Erst dann würde große Hoffnung bei Schalke 04, weil neben dem gesperrten Victor Palsson auch Kapitän Danny Latza wieder dabei sein wird. Nach Informationen der Bild befindet sich der Routinier gar leicht vor dem ursprünglichen Plan.

Schalke 04: Comeback von Danny Latza für nach der Länderspielpause geplant

Nach einer Verletzung des Außenbands ist in der Regel mit einem dreimonatigen Ausfall zu rechnen. Dem Bericht zufolge sollen die Verantwortlichen von Schalke 04 gar schon mit einem Einsatz von Danny Latza gegen Hannover 96 am 15. Oktober planen. Bereits in der laufenden Woche soll der 31-Jährige Teile des Teamtrainings absolvieren.

„Wir brauchen Typen, die das Heft in die Hand nehmen“, hatte Dimitrios Grammozis nach der Niederlage gegen den Karlsruher SC gesagt. Ein eben solcher Kandidat steht nun vor seinem Comeback für Schalke 04. Nicht nur der S04-Coach wird ob der Rückkehr des Führungsspielers Danny Latza aufatmen. Für die anstehenden Duelle mit Hansa Rostock und dem FC Ingolstadt könnte somit Neuzugang Marc Rzatkowski gleich in Schalkes Startaufstellung rücken.

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare