Im Trainingslager in Österreich

Positiver Corona-Fall bei Schalke 04 - Testspiel gegen Würzburger Kickers abgesagt

Das Testspiel Schalke 04 - Würzburger Kickers fällt heute aus. Grund ist ein positiver Corona-Fall im Lager der Königsblauen. Wie es nun weiter geht.

  • Der FC Schalke 04 befindet sich im Trainingslager in Österreich.
  • Das für Montag geplante Testspiel gegen die Würzburger Kickers fällt aus.
  • Grund ist ein positiver Coronavirus-Fall bei Schalke.

Update vom 24. August, 15.16 Uhr: Coronavirus bei Schalke 04! Aufgrund eines positiven Covid-19-Tests im Umfeld der Mannschaft fällt das Testspiel heute Abend gegen die Würzburger Kickers aus - was bei Fans auf Twitter auch für Spott un Häme sorgte.

Nach Informationen von Sky handelt es sich bei dem positiv Getesteten um einen Spieler aus dem Schalker Kader. Wie es im Trainingslager weiter gehe, sei offen. Die betroffene Person habe sich bei Bekanntwerden des Testergebnisses bereits in Quarantäne befunden, heißt es seitens des Klubs: „Die Erfassung möglicher Kontaktpersonen ist angelaufen.“

Dr. Patrick Ingelfinger, Schalkes Mannschaftsarzt und Hygienebeauftragter, habe mit dem österreichischen Behörden sowie weiteren zuständigen Stellen Kontakt aufgenommen, um weitere Maßnahmen zu besprechen und einzuleiten.

„Wir werden selbstverständlich alle Vorgaben der Behörden umsetzen. Die Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten stehen an erster Stelle", erklärte Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider. Es wird zudem weitere Testungen geben.

Schalke 04 - Würzburger Kickers -:- (wegen Corona-Fall abgesagt)

Schalke 04-
Würzburger Kickers-
Tore-
Gelbe Karten - // -

Schalke 04 - Würzburger Kickers: Testspiel im Live-Ticker

<< Live-Ticker aktualisieren mit F5 oder Bildschirm nach unten ziehen auf Smartphone/Tablet >>

11 Uhr: Hallo und herzlich willkommen! Auf den Kader von Schalke 04 wartet das nächste Testspiel: Gegner am Montag sind die Würzburger Kickers, Anstoß ist um 18 Uhr.

Schalke 04 - Würzburger Kickers: Testspiel im Live-Ticker

Die jüngsten Ergebnisse waren nicht nach dem Geschmack der Verantwortlichen von Schalke 04. Erst die Niederlage gegen den SC Verl nach zwei Mal 60 Minuten (4:5), ehe nur wenige Tage später die Niederlage gegen Ex-Borusse Kevin Großkreutz und dem KFC Uerdingen (1:3) folgte - beides Drittligisten.

Trainer David Wagner (links) hofft auf weitere Erkenntnisse und Fortschritte im Schalker Testspiel gegen die Würzburger Kickers.

Auf Schalke sind die dennoch bemüht, Alarm-Stimmung zu vermeiden. Es ist Sommer-Vorbereitung, es sind "nur" Testspiele. Die Erkenntnisse daraus seien wichtiger als die Ergebnisse. Dennoch sorgten die Resultate dafür, dass die Kritik auf Schalkes Cheftrainer David Wagner wieder wächst.

Klar ist jedoch: Im Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in Österreich am Montag gegen Zweitliga-Aufsteiger Würzburger Kickers (Anstoß: 18 Uhr) muss es besser laufen. „Da erwarte ich eine bessere Leistung“, forderte Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider: „Aber es bleibt ein Testspiel.“

Schneider weiter: „Wir haben vor der Saison gesagt, dass wir einen gewissen Nachholbedarf bei der Fitness haben. Deshalb werden wir keine Rücksicht auf Testspiel-Ergebnisse nehmen. Das wäre fatal, weil wir uns in einem Prozess in der Trainingssteuerung befinden, der auf das erste Pflichtspiel ausgerichtet ist.“

Wie sich Schalke im Testspiel gegen die Würzburger Kickers schlägt, erfahren Sie hier im Live-Ticker. Das Spiel wird auch live und kostenlos im Stream übertragen.

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare