Achtelfinale

Schalkes Aufstellung gegen Wolfsburg im Pokal: S04 startet mit William und Fährmann

Schalkes Aufstellung gegen Wolfsburg im DFB-Pokal: Klaas-Jan Huntelaar ist wohl keine Option - ebenso wie Neuzugang Shkodran Mustafi. Ralf Fährmann im Tor.

Update vom 3. Februar, 17.20 Uhr: Die offizielle Aufstellung von Schalke 04 heute im DFB-Pokal gegen den VfL Wolfsburg ist da. Diese Startelf schickt Trainer Christian Gross auf den Rasen: Fährmann - William, Thiaw, Nastasic, Kolasinac - Thiaw, Stambouli, Mascarell - Uth, Harit, Hoppe.

Auf der Schalker Bank nehmen zunächst folgende Spieler Platz: Langer, Mendyl, Boujellab, Oczipka, Schöpf, Mercan. Klaas-Jan Huntelaar, Benito Raman und Suat Serdar sind erst gar nicht mitgereist nach Wolfsburg.

Schalkes Aufstellung gegen Wolfsburg: Huntelaar wackelt, Wechsel im Tor

[Erstmeldung] Hamm - Der für Schalke 04 so triste Alltag in der Bundesliga bekommt eine Pause. Anderer Wettbewerb, weniger Druck, mehr Selbstvertrauen? So einfach ist die Formel nicht, dennoch dürften sie bei den Königsblauen hoffen, dass es im Achtelfinale des DFB-Pokals am Mittwoch beim VfL Wolfsburg besser läuft.

VereinFC Schalke 04
CheftrainerChristian Gross
Arena/StadionVeltins Arena
NameFußballclub Gelsenkirchen‑Schalke 04 e. V

Schalkes Aufstellung gegen Wolfsburg im DFB-Pokal: Shkodran Mustafi noch keine Option

Eine der Hoffnungen dürfte auf Schalke auch auf den Änderungen im S04-Kader liegen, die sich am Deadline Day noch ergeben haben: Ozan Kabak geht zum FC Liverpool, als Ersatz kommt Shkodran Mustafi. Ist der 2014er-Weltmeister denn direkt eine Option für Schalkes Aufstellung gegen Wolfsburg im Achtelfinale des DFB-Pokals am Mittwoch (18.30 Uhr/Live-Übertragung im TV und kostenlosen Stream)?

Wegen der Einreise-Bestimmungen - immerhin ist Shkodran Mustafi aus einem Virusvarianten-Gebiet gekommen - befindet er sich erst einmal noch in Quarantäne. Daher ist er mit Blick auf das Pokal-Spiel in Wolfsburg weder für den S04-Kader noch für die Startelf eine Option.

Shkodran Mustafi kann noch nicht eingesetzt werden“, bestätigte Schalkes Trainer Christian Gross. Er hoffe jedoch, dass es bis zum Bundesliga-Spiel am Samstag gegen RB Leipzig „noch klappt“.

Schalks Aufstellung gegen Wolfsburg: Thiaw in die Abwehr - Stambouli weiterhin im Mittelfeld

Damit ist klar. Christian Gross braucht für die Schalker Aufstellung gegen Wolfsburg Ersatz in der Innenverteidigung, wo zuletzt Ozan Kabak neben Matija Nastasic aufgelaufen ist.

Da Shkodran Mustafi noch keine Option ist, stünden für Schalkes Trainer sowohl Benjamin Stambouli - zuletzt oft im defensiven Mittelfeld zum Einsatz gekommen - wie auch Malick Thiaw zur Verfügung. Einen Tag vor dem Spiel in Wolfsburg hatte sich Christian Gross nach eigenen Angaben noch nicht entschieden.

Da der Einsatz von Suat Serdar (nach Infektion) laut Christian Gross fraglich sei, würde Benjamin Stambouli wohl auf der Doppel-Sechs neben Omar Mascarell auflaufen - wie zuletzt in der Startelf gegen Werder Bremen. Womit Malick Thiaw damit die naheliegende Variante für das Abwehrzentrum wäre.

Schalks Aufstellung gegen Wolfsburg: Huntelaar wohl keine Option für die Startelf

„Fraglich“ sei darüber hinaus auch der Einsatz von Rückkehrer Klaas-Jan Huntelaar. Größere Probleme gebe es bei dem 37 Jahre alten Stürmer nicht, versicherte Schalkes Trainer. „Wir müssen sehr geschickt und intelligent mit dem Einsatz von Klaas-Jan umgehen“, sagte Christian Gross.

In Schalkes Aufstellung beim VfL Wolfsburg wird der „Hunter“ demnach wohl eher nicht stehen. Ob er zu einem Teil-Einsatz kommt oder für das Spiel am Samstag in der Bundesliga gegen RB Leipzig geschont wird, „das ist offen“, kommentierte Schalkes Coach. Benito Raman sei dagegen wieder einsatzbereit.

Schalkes Aufstellung gegen Wolfsburg - Trainer Christian Gross: „Wir können doch keine Kräfte sparen“

Eine Pause bekommt derweil Torhüter Ralf Fährmann. Wie vom Trainer angekündigt, soll im DFB-Pokal in Wolfsburg Frederik Rönnow in der Schalker Startelf Wolfsburg zum Einsatz kommen.

Torhüter Frederik Rönnow soll im DFB-Pokal in Wolfsburg das Schalker Tor hüten.

Darüber hinaus - abgesehen von Klaas-Jan Huntelaar - versicherte Christian Gross, beim Personal keine Rücksicht auf das anstehende Liga-Spiel am Samstag nehmen zu wollen.

„Wir können doch keine Kräfte sparen“, sagte Schalkes Trainer. „Das ist ein Spiel für die Visitenkarte. Am Ende einer Karriere eines Spielers muss doch was Zählbares auf der Rückseite stehen, nicht nur die Mobilnummer und die Mail-Adresse auf der Vorderseite“, betonte Christian Gross: „Es geht um eine schöne Trophäe, um sehr, sehr viel. Deshalb gibt es keine Zurückhaltung.“

Schalkes Aufstellung beim VfL Wolfsburg im DFB-Pokal: Das ist die voraussichtliche Startelf

Rönnow - William, Thiaw, Nastasic, Kolasinac - Stambouli, Mascarell - Raman, Uth, Harit - Hoppe.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Marius Becker

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare