1. wa.de
  2. Sport
  3. Schalke 04

Schalkes Aufstellung gegen den BVB: Keine Änderung bei S04

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Zwei Spieler fallen bei Schalke 04 für das Revierderby gegen Borussia Dortmund aus. Wir blicken auf die offizielle S04-Aufstellung gegen den BVB.

Update vom 17. September, 14.30 Uhr: Die offizielle Aufstellung von Schalke 04 heute im Revierderby gegen Borussia Dortmund ist da. Folgende Startelf schickt S04-Trainer Frank Kramer gegen den BVB auf den Rasen: Schwolow - Matriciani, van den Berg, Yoshida, Mohr - Krauß, Flick - Bülter, Drexler, Larsson - Terodde.

Auf der Bank der Schalker nehmen Platz: Fährmann, Aydin, Greiml, Karaman, Kral, Latza, Ouwejan, Polter, Zalazar. Damit vertraut Couch Kramer der selben Startelf wie in der Vorwoche gegen den VfL Bochum.

Schalkes Aufstellung heute gegen den BVB: Kramer nimmt keine Änderungen vor

[Erstmeldung] Dortmund - Ein Jahr lang gab es kein Revierderby. Kein Schwarz-Gelb gegen Blau-Weiß. Kein Lüdenscheid-Nord gegen Herne-West. Kein Borussia Dortmund gegen Schalke 04. Am Samstag ist es wieder so weit. Die Favoritenrolle ist, wenn es im Derby überhaupt eine gibt, eigentlich klar verteilt. Und dennoch will der Bundesliga-Aufsteiger aus Gelsenkirchen mutig sein.

„Wir haben einfach ein richtig gutes Gefühl, dieses Derby zu spielen. Das haben wir uns ein Jahr lang verdient, dieses Derby wieder zu haben. Das ist erstmal das Glücksgefühl“, sagte Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder auf der Pressekonferenz am Donnerstag. Ob es bei eben jenem Glücksgefühl bleibt, werden die 90 Minuten auf dem Rasen in Dortmund beantworten.

Schalkes Aufstellung gegen den BVB: Zwei Spieler fehlen im Revierderby

Darauf nicht stehen werden Marcin Kaminski und Cedric Brunner. Ersterer hatte sich nach einer nicht wie erhofft verheilenden Schnittwunde einem Eingriff unterziehen müssen und fällt bis auf weiteres aus. Cedric Brunner kommt, wie auch schon für Schalkes Aufstellung gegen den VfL Bochum, wegen muskulärer Probleme nicht für die S04-Startelf gegen den BVB in Frage.

Ihn ersetzen könnte sowohl Henning Matriciani als auch Mehmet Aydin. In Schalkes Innenverteidigung scheint Sepp van den Berg neben Maya Yoshida gesetzt. „Wir wollen den Gegner beschäftigen, ihm die Tiefe nehmen und im Zentrum aggressiv dagegenhalten“, sagte Schalkes Trainer Frank Kramer.

Schalkes Aufstellung im Revierderby: S04 mutig gegen den BVB

Im Mittelfeldzentrum dürfte Tom Krauß spielen, der im kleinen Derby gegen Bochum zum Spieler des Spiels gewählt wurde. Daneben hatte zuletzt Florian Flick zuletzt den Vorzug für Alex Kral erhalten. Offen ist zudem, wer die Rolle des Spielmachers übernimmt. Nachdem zu Saisonbeginn kein Weg an Rodrigo Zalazar vorbeiführte, fand sich der Uruguayer zuletzt auf der Bank wieder.

Für Furore sorgte Neuzugang Tobias Mohr, der fleißig Torbeteiligungen sammelte und dies wohl auch am liebsten gegen den BVB (Übertragung am Samstag live im TV und Livestream) tun würde. „Wir sind froh, dass wir neben Ouwejan einen zweiten guten Schützen haben. Das ist eine Waffe, die wir einsetzen wollen“, so Kramer über Mohr, der in Schalkes Aufstellung gegen den BVB stehen dürfte. So könnte sie aussehen: Schwolow - Matriciani, van den Berg, Yoshida, Ouwejan - Krauß, Kral - Zalazar - Bülter, Terodde, Mohr.

Auch interessant

Kommentare