1. wa.de
  2. Sport
  3. Schalke 04

Aufstellung: Schalke in Karlsruhe ohne Änderung - Winter-Zugang fällt lange aus

Erstellt:

Von: Marcel Guboff

Kommentare

Schalkes Aufstellung beim KSC: Dimitrios Grammozis mimmt in Karlsruher keine Änderungen vor im Vergleich zum Sieg gegen Paderborn. Aber es gibt eine Hiobsbotschaft. 

Update vom 26. Februar, 12.30 Uhr: Schalkes Aufstellung für das Spiel gegen den KSC in Karlsruhe ist da. Cheftrainer Dimitrios Grammozis nimmt im Vergleich zum Sieg vor acht Tagen gegen Paderborn keine Änderungen vor. Doch es gibt eine Hiobsbotschaft für S04 zu verkraften.

Denn wie der Klub mitteilte, hat sich Winter-Zugang Dong-gyeong Lee eine Fraktur im Mittelfuß zugezogen. Er falle nach Angaben des Vereins mehrere Wochen aus.

Schalkes Aufstellung in Karlsruher beim KSC: Fraisl - Itakura, Sané, Kaminski - Churlinov, Flick, Ouwejan - Mikhailov, Idrizi - Terodde, Bülter.
Bank: Fährmann - Drexler, Latza, Lode, Matriciani, Palsson, Pieringer, Thiaw, Zalazar

Schalkes voraussichtliche Aufstellung gegen den KSC: Grammozis gibt Offensiv-Star keine Garantie

[Erstmeldung vom 25. Februar] Hamm - Für den FC Schalke 04 geht es in der 2. Liga weiter um die Mission Wiederaufstieg in die Bundesliga. Der S04-Kader von Cheftrainer Dimitrios Grammozis ist zu Gast beim Karlsruher SC (Samstag, 13.30 Uhr/Live-Übertragung im TV und Stream) - und könnte je nach den Auftritten der Konkurrenz auf einen direkten Aufstiegsplatz springen. Doch darüber sprach in den vergangenen Tagen kaum jemand rund um S04.

VereinFC Schalke 04
Arena/StadionDimitrios Grammozis
Gründung4. Mai 1904, Gelsenkirchen

Schalkes Aufstellung gegen den KSC: Grammozis gibt Offensiv-Star keine Garantie

Denn der russische Angriff auf die Ukraine sorgte in anderen Bereichen für Gesprächsstoff. Es ging viel mehr um die Partnerschaft mit Gazprom. Als erste Konsequenz haben die Königsblauen den Schriftzug des Hauptsponsors von den Trikots gestrichen - die Schalker Profis werden in Karlsruher daher mit einem Sondertrikot auflaufen.

Doch die Aufgabe von Dimitrios Grammozis ist eine andere. Er muss sich um den sportlichen Erfolg kümmern - und darum, die richtige Schalker Aufstellung gegen den KSC zu finden. „Es gibt keinen bei uns in der Mannschaft, der die politische Situation derzeit ausblendet. Fußball ist ein wichtiger Teil, aber das andere ist noch viel wichtiger. Wir müssen uns aber auf das Sportliche fokussieren“, sagte der Cheftrainer von S04.

Dabei wird der Coach die Qual der Wahl haben, wenn es um die Aufstellung in Karlsruher geht. Mit Ausnahme der Langzeitverletzten Mehmet Can Aydin, Andreas Vindheim und Michae Langer stehen Dimitrios Grammozis alle Profis zur Verfügung.

Schalkes Aufstellung in Karlsruher beim KSC: Victor Palsson nach Verletzung wieder eine Option

2. Bundesliga, FC Schalke 04 - SC Paderborn, 23. Spieltag, Veltins Arena: Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis (l) gibt ein Interview.
Schalkes Aufstellung gegen den KSC: Grammozis gibt Offensiv-Star keine Garantie © David Inderlied/dpa

Auch Victor Palsson, der beim Schalker Sieg in Paderborn verletzungsbedingt fehlte, ist wieder eine Option. Der Mittelfeldspieler sollte am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. „Er hat den Belastungstest am Mittwoch bestanden“, erklärte der Trainer der Knappen.

In Paderborn hatte Dimitrios Grammozis unter anderem damit überrascht, den offensiven Mittelfeldspieler Rodrigo Zalazar zunächst auf die Bank zu setzen. Ob er beim KSC wieder in der Schalker Aufstellung stehen wird, ließ der Coach offen. „Rodi hat gut trainiert - genauso wie die anderen Jungs“, sagte er: „Sie haben gezeigt, dass jeder in die Mannschaft will. Es ist wichtig, dass wir Konkurrenz bilden - und dass wir Konkurrenz haben. Das wird auch unser Niveau steigern können.“

Schalkes voraussichtliche Aufstellung gegen den Karlsruher SC: Fraisl - Itakura, Sané, Kaminski - Churlinov, Flick, Ouwejan - Latza, Zalazar - Terodde, Bülter.

Auch interessant

Kommentare