1. wa.de
  2. Sport
  3. Schalke 04

Schalkes Aufstellung gegen Darmstadt: Zwei Comebacks auf dem Platz - Überraschung auf der Bank

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Schalkes Aufstellung gegen Darmstadt: Zwei Stammspieler geben nach jeweiliger Verletzungspause ihr Comeback. Ein Profi steht nach Langzeitverletzung wieder im Kader.

Update vom 7. November. 12.27 Uhr: Zwei Spieler kehren in die Schalker Aufstellung zurück. Nach ihren jeweiligen Verletzungen stehen wie erwartet sowohl Mittelfeldspieler Dominick Drexler wie auch Rechtsverteidiger Mehmet Can Aydin in der Startformation der Königsblauen im Heimspiel gegen Darmstadt 98.

Das Duo verdrängt Rodrigo Zalazar und Reinhold Ranftl auf die Bank. Es sind die einzigen beiden Änderungen im Vergleich zu Startelf vor einer Woche gegen Heidenheim. Überraschend: Nach seiner langen Knieverletzung kehrt Salif Sané erstmals in den Spieltagskader zurück.

Schalkes Aufstellung gegen Darmstadt: Fraisl - Thiaw, Itakura, Kaminski - Aydin, Palsson, Ouwejan - Drexler, Latza - Terodde, Bülter.
Bank: Fährmann - Churlinov, Flick, Idrizi, Matriciani, Pieringer, Ranftl, Sané, Zalazar

Schalke: Voraussichtliche Aufstellung gegen Darmstadt - Stammspieler vor Comeback

[Erstmeldung vom 5. November] Hamm - Dimitrios Grammozis hat vor dem nächsten Heimspiel ein kleines Luxusproblem im Mittelfeld beim FC Schalke 04. Kapitän Danny Latza stand nach überstandener Verletzung in der vergangenen Woche wieder in der Startelf der Königsblauen. Der frischgebackene Vater darf sich wohl berechtigte Hoffnungen auf einen Platz in Schalkes Aufstellung machen am Sonntag gegen den SV Darmstadt 98 (13.30 Uhr/live im TV und Stream). Zudem steht ein Stammspieler vor seinem Comeback.

VereinFC Schalke 04
TrainerDimitrios Grammozis
Gründung4. Mai 1904, Gelsenkirchen

Schalke: Mögliche Aufstellung gegen Darmstadt - Stammspieler vor Comeback

Am 16. Oktober hatte sich Neuzugang Dominick Drexler eine Fleischwunde zugezogen. Der Heilprozess zog sich hin. Für das anstehende Spiel gegen Darmstadt 98 steht der 31-Jährige für die Schalker Aufstellung wieder zur Verfügung. „Dominick Drexler ist wieder dabei, die Wunde ist geschlossen. Er fühlt sich frei und gut“, sagte Trainer Dimitrios Grammozis.

Rodrigo Zalazar, Dominick Drexler oder Danny Latza? Oder doch alle drei zusammen im Schalker Mittelfeld? „Wenn der Kader wieder voll ist oder die Spieler wieder zurück sind, dass es Härtefälle geben wird und der eine oder andere draußen sitzen wird“, so Dimitrios Grammozis, der sich über die Qual der Wahl aus personeller Sicht freut.

Schalke: Mögliche Aufstellung gegen Darmstadt - Qual der Wahl für Grammozis

Zumal seiner Meinung nach nicht nur die Trainingsqualität mit der Rückkehr von Danny Latza und Dominick Drexler gestiegen sei. Sondern sich alle Spieler im Schalker Kader nicht nur um einen Platz in der Aufstellung, sondern gar um einen Platz im Spieltagskader streiten werden.

Schalkes Dominick Drexler (m), Schalkes Simon Terodde (l) und Schalkes Marius Bülter jubeln nach dem Treffer zum 1:0.
Schalke: Mögliche Aufstellung gegen Darmstadt - Stammspieler vor Comeback. © Marcel Kusch/dpa

Schlechtere Nachrichten hingegen gab es bei Dries Wouters. Der Defensivspieler war im Training umgeknickt und wird zumindest in den kommenden Tagen ausfallen und nicht dabei helfen können, eine Niederlagenserie zu verhindern. „Wir müssen das ganze jetzt wieder in positive Energie umwandeln. Wir waren alle sehr enttäuscht“, sagte Dimitrios Grammozis zu den Pleiten im DFB-Pokal und zuletzt im Ligaalltag.

Erneut wurde die Kritik am Schalker Trainer wieder lauter. Besonders in der Offensive hakt es noch gewaltig bei S04, und das nicht erst in den vergangenen Wochen, wie wir in unserem Kommentar finden. Möglicherweise bringt Rückkehrer Dominick Drexler neue Kreativität mit in die Schalker Aufstellung.

Schalke: Mögliche Aufstellung gegen Darmstadt - So könnte die S04-Startelf aussehen

Martin Fraisl - Marcin Kaminski, Ko Itakura, Malick Thiaw - Mehmet Aydin, Victor Palsson, Thomas Ouwejan - Danny Latza, Dominick Drexler - Simon Terodde, Marius Bülter

Auch interessant

Kommentare