1. wa.de
  2. Sport
  3. Schalke 04

Alex Kral: Transfer zu Schalke 04 fix - „Gesamtpaket passt“

Erstellt:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Der FC Schalke 04 macht mit Alex Kral den nächsten Transfer perfekt. Er erhält die Rückennummer 30. Doch was passiert nun mit Victor Palsson?

Mittersill - Der FC Schalke 04 verzeichnet den nächsten Neuzugang für die Saison 2022/23. Seit Wochen bastelte Sportdirektor Rouven Schröder an der Verpflichtung seines Wunschspielers, welche lange Zeit äußerst unwahrscheinlich war. Am Mittwoch absolvierte der defensive Mittelfeldspieler den Medizincheck in Gelsenkirchen und flog anschließend nach Österreich zum S04-Kader ins Trainingslager nach Mittersill.

Alex Kral: Schalke sticht Tedesco aus - Victor Palsson vor Transfer?

Schalke 04 sichert sich für eine Saison die Dienste von Alex Kral. Der tschechische Nationalspieler kommt per Leihe von Spartak Moskau. Bei seinem Stammverein wird der Vertrag für eine Saison ausgesetzt. Aufgrund des Ukraine-Kriegs macht Alex Kral damit von einem Sonderrecht gebrauch, welches den Wechsel zu Schalke 04 ermöglicht. „Bei Alex passt das Gesamtpaket mit Blick auf seine Position optimal. Er ist trotz seiner Größe von 1,87 Meter sehr beweglich, bringt ein hohes Laufpensum und eine gute Maximalgeschwindigkeit mit“, schwärmte Sportdirektor Rouven Schröder in der Mitteilung des Vereins.

Bei Schalke 04 erhält Alex Kral die Rückennummer 30. Seine eigentliche Rückennummer 33 besitzt bereits Innenverteidiger Malick Thiaw, die 21 von der tschechischen Nationalmannschaft hat Marvin Pieringer. Mit der Verpflichtung von Wunschspieler Alex Kral scheinen die Planungen im Mittelfeldzentrum bereits früh abgeschlossen bei Schalke 04. Zumal auch der Abgang von Amine Harit intern beschlossene Sache scheint.

Eigentlich hatte der Klub geplant, die Verpflichtung am Donnerstag zur Fan-Veranstaltung „Blau-Weiße-Nacht“ als Überraschung zu verkünden. Doch bereits am Dienstag bestätigte S04 fortgeschrittene Gespräche, bei denen lediglich Details zu klären waren. „Gegen den Ball agiert er clever und geschickt, schließt so Räume und antizipiert die Aktionen des Gegners sehr gut. Dazu ist er für seine 24 Jahre sehr erfahren und hat eine positive Körpersprache“, so Rouven Schröder weiter.

Schalke: Alex Kral im Anflug - S04 würde gerne mit Victor Palsson weiterarbeiten

Mit dem Transfer von Alex Kral sticht Schalke 04 Ligakonkurrent RB Leipzig aus. Zwar hatten die Leipziger ebenso über einen Transfer des 24-Jährigen nachgedacht. Aufgrund der Kaderbreite im Zentrum der Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco hatte RB Leipzig aber Alex Kral kein Angebot unterbreiten können.

Für die Leihe von Alex Kral zahlt Schalke 04 keine Gebühr. In Gelsenkirchen soll der defensive Mittelfeldspieler im kommenden Jahr etwas weniger als eine Million Euro verdienen. Bedeutet das zugleich den Abgang von Victor Palsson, zumal der 31-Jährige nun unter anderem mit Neuzugang Alex Kral, Tom Krauß und Danny Latza namhafte Konkurrenz vor sich hat.

Wie Sky berichtet, soll MLS-Klub D.C. United an einem Transfer von Victor Palsson interessiert sein. Der Vertrag bei Schalke 04 läuft im kommenden Sommer aus. Doch der Spieler und auch S04 hatten zuletzt betont, gerne die Zusammenarbeit fortzusetzen. Zumal mit Malick Thiaw ein weiterer Abgang bevorstehen könnte. Denkbar, dass Victor Palsson künftig auf Schalke als Innenverteidiger eingeplant wird.

Auch interessant

Kommentare