Schalke 04

Das sagt Stevens über sein Gespräch mit Nachfolger Wagner

+
Schalkes Trainer Huub Stevens.

Schalkes Trainer Huub Stevens hat verraten, sich bereits mit seinem Nachfolger David Wagner ausgetauscht zu haben. Für Samstag sei das Ziel klar.

Gelsenkirchen - Noch-Trainer Huub Stevens hat sich mit dem künftigen Chefcoach von Fußball-Bundesligist Schalke 04, David Wagner, ausgetauscht und von einem "sehr angenehmen" Gespräch berichtet.

"Ich habe mit David gesprochen und ihm bestimmte Dinge mitgeteilt. Er selbst muss aber seinen eigenen Eindruck gewinnen", sagte der S04-Jahrhunderttrainer, der die Königsblauen trotz einer total verkorksten Saison zum Klassenerhalt geführt hatte, vor dem abschließenden Saisonspiel am Samstag (15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) gegen Relegationsteilnehmer VfB Stuttgart.

"Wir haben keine gute Saison gespielt, umso mehr wollen wir unseren Fans gegen Stuttgart noch etwas bieten", betonte Stevens, "das Spiel in Dortmund war ein Pflaster auf die Wunde, aber am Samstag wollen wir noch ein zweites Pflaster drauflegen."

Die Aufgaben auf Schalke sei für ihn schwierig gewesen, "wir sind glimpflich davongekommen. Meine Erkenntnisse werde ich nach der Saison an verantwortliche Personen weitergeben". Er werde den Fans nach dem Spiel ein Dankeschön sagen, "aber ich werde das auch nicht übertreiben - denn das passt nicht zu mir".

sid

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare