10. Bundesliga-Spieltag

Ticker: Schalke bezwingt Hannover

+
Daniel Caligiuri (links) und Schalke 04 behielten die Punkte gegen Hannover 96 in Gelsenkirchen.

Schalke 04 gewinnt das Keller-Duell gegen Hannover. Auf den Ausgleich der Niedersachsen antwortete Königsblau umgehend. Der Ticker zum Nachlesen.

FC Schalke 04 - Hannover 96 3:1 (0:0)

FC Schalke 04: Nübel - Stambouli, Sane , Nastasic - Caligiuri, Bentaleb (72. Rudy), Schöpf - Serdar (58. Burgstaller), Harit (89. McKennie)- Embolo, Uth

Hannover 96: Tschauner - Anton, Felipe (37. Wimmer/65. Weydandt), Elez - Korb, Albornoz - Fossum (73. Muslija), Walace - Bebou, Haraguchi - Wood

Schiedsrichter: Markus Schmidt

Tore: 1:0 Bentaleb (57./Foulelfmeter), 1:1 Weydandt (70.), 2:1 Embolo (71.), 3:1 Uth (85.)

Gelbe Karten: Nastasic, Rudy / Wimmer, Bebou, Anton

Live-Ticker aktualisieren

Abpfiff! Schalke gewinnt das Keller-Duell gegen Hannover 96 - und das verdient. Nach einer wenig attraktiven ersten Hälfte beider Teams erhöhten beide Teams das Offensivpensum - und die Schalker bewiesen, dass sie es durchaus auch spielerisch können. Damit klettert Königsblau vorerst auf Rang 13 mit nun zehn Zählern auf dem Konto. Zum Spielbericht.

Fotos vom Schalker 3:1 gegen Hannover 96

90.+2 Minute: Nach Hannoveraner Ecke hat Schalke die Konterchance. Embolo lässt sich aber von Muslija einfangen.

90.+1 Minute: Wood aus der Drehung. Nübel packt im Nachfassen zu. 

90. Minute: Drei Minute gibt es obendrauf.

90. Minute: Jubel in der Arena. Auf dem Video-Würfel wird gerade der Freiburger Ausgleich beim FC Bayern eingeblendet.

89. Minute: Letzter Wechsel bei Schalke. Harit macht Feierabend und holt sich Applaus ab. Zu Recht. Für ihn kommt McKennie.

88. Minute: Harit legt ab für Rudy. Der zieht aus 20 Metern ab. Tschauner wehrt ab.

87. Minute: Muslija rutscht beim Freistoß aus 25 Metern weg. Nübel packt sicher zu.

86. Minute: Der Stadionsprecher ist kaum beim Torschützen angekommen, da applaudiert die Nordkurve auf Schalke - in der Hoffnung, dass der Knoten bei Uth und Co. damit geplatzt ist.

85. Minute: TOOOOOOOOOR FÜR SCHALKE! Das sollte die Vorentscheidung sein. Harit nutzt den Patzer von Elez aus. Von lins spielt er quer auf Uth. Albornoz will klären. aber der Schalker bewahrt die Nerven und drückt die Kugel aus fünf Metern über die Linie.

83. Minute: Hannover gibt sich hier längst nicht auf. Bislang schaffen es die Schalker, spätestens im entscheidenden Moment zu klären.

82. Minute: Gelb für Rudy. Taktisches Foul.

81. Minute: Harit quer auf Uth. Aber der verstolpert. Elez bereinigt anschließend.

80. Minute: Nastasic schießt den Freistoß. Mit Gefühl. In die Mauer.

79. Minute: Anton bremst Embolo kurz vor dem Strafraum. Das gibt Gelb.

78. Minute: Konterchance für Schalke. Am Ende lässt sich Caligiuri den Ball zu leicht von Abornoz abnehmen.

77. Minute: 61.959 Zuschauer sind offiziell in der Arena, gut 2500 davon aus Hannover.

75. Minute: Albornoz lässt Caligiuri aussteigen. Der Schuss des 96ers wird aber abgeblockt.

73. Minute: Bei Hannover kommt Muslija für Fossum.

72. Minute: Feierabend für Bentaleb. Rudy ersetzt ihn.

71. Minute: TOOOOOR FÜR SCHALKE! Was geht denn jetzt ab? Burgstaller auf Embolo. Anton und Fossum pennen, und der Schweizer stellt die Führung per Heber wieder her.

70. Minute: Tor für Hannover. Und das ging ganz schön einfach. Bebou flankt von rechts, und Weydandt steht im Fünfer völlig blank und nickt zum Ausgleich ein. Das war zu einfach.

67. Minute: Schalke will hier nachlegen. Aber der bekannte letzte Pass...

65. Minute: Der vorhin erst eingewechselte Wimmer darf schon wieder Feierabend machen. War nicht sein Tag, sagen wir mal so. Weydandt kommt für ihn.

65. Minute: Bebou lässt Harit aussteigen, schießt dann aber unnötig aus 25 Metern. Keine efahr.

63. Minute: Burgstaller schickt Embolo. Der legt ab für Caligiuri. Schuss aus 16 Metern. Abgefälscht zur Ecke. So viel Offensivdampf sind wir hier gar nicht gewohnt... 

62. Minute: Uth spielt jetzt übrigens etwas tiefer auf der Acht, Burgstaller dafür neben Embolo an vorderster Front.

61. Minute: Hui! Albornoz fasst sich aus 30 Metern ein Herz. Der Ball landet auf dem Tor.

60. Minute: Burgstallers Direktabnahme prallt an Anton ab.

58. Minute: Uth auf Embolo. Der kommt an Elez vorbei, scheitert dann aber an Tschauner.

58. Minute: Burgstaller kommt für Serdar in die Partie.

57. Minute: TOOOOOR FÜR SCHALKE! Bentaleb verwandelt den Elfer sich ins linke Eck.

56. Minute: Elfmeter für Schalke! Tschauner hat Probleme zu klären. Uth reagiert, der 96-Leeper kommt zur Grundlinie und bringt den Stürmer zu Fall. Schmidt zeigt direkt auf den Punkt. Wie vorhin auch. Diesmal wohl ohne Signal aus Köln. Aber den gibt sicher nicht jeder...

55. Minute: Albornoz köpft die Ecke aus dem Hannoveraner Strafraum

54. Minute: Uth marschiert an Elez vorbei. Der Schuss des Schalkern wird dann zur Ecke abgefälscht.

54. Minute: Bei Schalke wird gleich Burgstaller in die Partie kommen.

54. Minute: Embolo verliert den Ball an Walace. Walace verliert den Ball dann direkt wieder an Bentaleb.

52. Minute: Es geht derzeit viel hin und her. Weil beide viele Fehler machen und Ballverluste produzieren.

52. Minute: Am eigenen Sechzehner ist Schalke wach. Sane klärt gegen Wood.

51. Minute: Serdar passt auf Embolo. Wimmer hat da einen totalen Blackout, Anton ist aber da und schneller als Embolo.

49. Minute: Der war gar nicht so schlecht von Haraguchi. Der 96er verzieht aus 18 Metern nur knapp.

48. Minute: Schöpf zieht an Korb vorbei und zieht von links ins Zentrum. Aus 16 Metern probiert es der Österreicher. Vorbei am kurzen Pfosten.

46. Minute: Fossum lupft einen Freistoß aus 22 Metern über die Mauer in die Gefahrenzone. Nübel ist da und packt sicher zu.

46. Minute: Und weiter geht's auf Schalke. Beide Teams vorerst ohne weitere Änderungen personeller Art.

Halbzeit! Torlos geht es hier in de Pause - dabei hätte Schalke durchaus führen können, nicht nur wegen des zurückgezogenen Elfers, was eine sehr enge Entscheidung war. Ansonsten ist es aber eine weitaus ausgeglichene Partie mit herzlich wenig Höhepunkten. Sowohl Königsblau als auch Hannover konzentrieren sich in erster Linie darauf, kein Tor zu kassieren. S04 versucht es zwar vergleichsweise oft spielerisch, aber das ist zu fehlerhaft. Schön ist nach wie vor anders.

45.+3 Minute: Ein Abpraller landet bei Caligiuri, aber Schmidt pfeift zur Pause. Unglücklich.

45.+3 Minute: Zweimal wird der Freistoß von Bentaleb verlängert, ehe Tschauner klärt. 

45.+2 Minute: Gelb für Wimmer nach Foul an Embolo.

45.+1 Minute: Für Schalke versucht es Serdar aus 18 Metern. Zu unplatziert.

45. Minute: Puh. Auf der anderen Seite kommt Hannovers Bebou vor der Linie einen Tick zu spät. Glück für Schalke.

42. Minute: Schalke drängt jetzt förmlich auf die Führung. Aber 96 bekommt meistens noch irgendwie einen Fuß dazwischen. 

39. Minute: Was für ein klasse Pass von Embolo in den Lauf von Uth. Der Stürmer verpasst aus halblinker Position nur ganz knapp.

38. Minute: Bebou schießt den Freistoß aus 23 Metern über das Tor.

37. Minute: Wimmer ersetzt Felipe.

36. Minute: Währenddessen wird Felipe auf der anderen Seite behandelt. Er muss ausgewechselt werden.

36. Minute: Gelb für Nastasic. Er unterbindet einen Konter.

34. Minute: Serdar aus 20 Metern. Vorbei.

33. Minute: Doch kein Elfer für Schalke. Schmidt zieht seine Entscheidung zurück. Elez stellt das Bein herein, aber Uth sei ohnehin nicht so gut zum Ball gestanden. Und Uth soll vorher gezogen haben. Eine äußerst fragwürdige Entscheidung.

31. Minute: Elfmeter für Schalke! Serdar spielt einen kurzen Pass auf Uth. Der kommt gegen Elez zu Fall. Schmidt zeigt sofort auf den Punkt, um sich die Szene aber dann noch einmal anzuschauen.

28. Minute: Nübel faustet die vierter Hannoveraner Ecke aus der Gefahrenzone.

24. Minute: Nach Balleroberung machen es die 96er meist zu überhastet und verlieren die Kugel direkt wieder.

23. Minute: Wood aus 18 Metern. Zu unplatziert. Kein Problem für Nübel.

22. Minute: Schalke kommt so langsam in Schwung. Embolo passt von rechts in die Gefahrenzone, aber die Hannoveraner in Person von Fossum sind wachsam.

20. Minute: Bentaleb lupft den Ball über die Abwehr. Uth ist da und vollstreckt. Schalke jubelt - aber nur kurz. Die Fahne ist oben. Abseits. Richtige Entscheidung.

20. Minute: Schöpf spielt einen klasse Pass in den Lauf von Harit. Der legt wiedrum ab auf Schöpf. Abgeblockt.

19. Minute: Felipe köpft den Ball nach einer Ecke von Fossum weit am Tor vorbei.

17. Minute: Ein Abstauber von Walace aus 15 Metern blocken die Schalker ab.

17. Minute: Bentaleb ist Zweikampfsieger im Mittelfeld und schickt Harit. Aber Wood lässt das nicht zu.

15. Minute: Schalke hat Schwierigkeiten, aus dem eigenen Drittel zu kommen. Denn die 96er presst gut. Nastasic versucht es daher mit einem langen Ball. Denn kann Harit aber nicht verwerten.

13. Minute: Es passiert viel im mittleren Drittel des Feldes, beide machen es defensiv bislang gut.

10. Minute: Harit chippt einen Ball in die Spitze. Felipe blockt Uth fair. Der Schalker kommt nicht an den Ball.

9. Minute: Schalke versucht es hier bislang mit mehr oder weniger flüssigen Kombinationen nach vorne.

8. Minute: Caligiuri verschätzt sich gegen Albornoz. Der Hannoveraner flankt. Nübel ist mit der Faustabwehr zur Stelle.

6. Minute: Die Niedersachsen lassen Königsblau in den ersten Minuten erst einmal machen.

5. Minute: Uth köpft dem Ball nach der Ecke von Bentaleb knapp neben das Tor. Aber Referee Schmidt ahndete ohnehin ein Offensivfoul des Schalkers.

4. Minute: Die 96er verteidigen in der Anfangsphase recht hoch und stören die Schalker beim Spielaufbau somit früh.

3. Minute: Auf der anderen Seite versucht es Schöpf aus 20 Metern. Aber er schießt einen Gegenspieler an.

1. Minute: Erste Ecke für Hannover. Sane klärt.

Anpfiff! Schiedsrichter Schmidt gibt die Partie frei, Schalke stößt an.

+++ Ihr einziges Tor in Halbzeit eins erzielte Alessandro Schöpf beim einzigen Heimsieg (1:0 gegen Mainz am 29. September).

+++ In den jüngsten sechs Liga-Partien gelangen ihnen nur drei Treffer.

+++ Beim einzigen Saisonsieg (3:1 gegen Stuttgart am 6. Oktober) gewannen die 96er mit zwei Toren vor der Pause ihre einzige Halbzeit. Auf fremden Plätzen schossen sie aber mit sechs mehr Treffer als die Schalker (fünf) in den kompletten Spielen.

+++ Die Niedersachsen sind seit dem 2:1 in Augsburg vom 21. Oktober 2017 in der Fremde sieglos und holten aus den letzten sechs Auswärtspartien nur zwei Punkte.

+++ Hannover gelang in den letzten sechs Auftritten bei den Königsblauen kein Tor in der ersten Halbzeit.

+++ Andre Breitenreiter, dem die 50. Bundesliga-Niederlage als Trainer droht, verbuchte bei seinem ersten Auftritt an früherer Wirkungsstätte mit einem 1:1 den ersten Punkt der 96er nach fünf Niederlagen in Folge.

+++ Als Mirko Slomka als Hannoveraner Trainer erstmals nach seiner Entlassung auf Schalke zum Ex-Klub zurückkehrte, feierte er mit einem 2:1 den einzigen Sieg der Niedersachsen in den letzten 14 Gastspielen dort.

+++ Und so beginnt Hannover: Tschauner - Anton, Felipe, Elez - Korb, Albornoz - Fossum, Walace - Bebou, Haraguchi - Wood

+++ Michael Langer, Westron McKennie, Yevhen Konoplyanka, Sebastian Rudy, Guido Burgstaller, Seven Skrzybski und Naldo nehmen zunächst auf der Schalker Bank Platz.

+++ So spielt Schalke: Nübel - Stambouli, Sane , Nastasic - Caligiuri, Bentaleb, Schöpf - Serdar, Harit- Embolo, Uth.

+++ Die Aufstellungen sind da. Schalkes Trainer Tedesco ändert seine Startelf im Vergleich zum Pokal-Krimi in Köln auf fünf Positionen: Anstelle von Naldo, Hamza Medyl, Sebastian Rudy, Yevhen Konoplyanka und Guido Burgstaller laufen Benjamin Stambouli, Nabil Bentaleb, Suat Serdar, Daniel Caligiuri und Breel Embolo auf.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum - ja, das ist es tatsächlich - Keller-Duell zwischen Schalke 04 und Hannover 96.

FC Schalke 04 - Hannover 96: Bericht

Trainer Domenico Tedesco hat die zuletzt wenig ansehnliche Spielweise des FC Schalke 04 vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen Hannover 96 am Samstag (15.30 Uhr) verteidigt. "In der jetzigen Lage geht es nicht um die Spielweise, sondern allein darum, erfolgreich zu sein", sagte Tedesco. Die derzeitige Spielweise sei auch dem schwachen Saisonstart geschuldet.

Nach bereits sechs Saison-Niederlagen ist ein Erfolg des Vizemeisters gegen den um einen Punkt schlechteren Tabellen-Nachbarn aus Niedersachsen (sechs Zähler) Pflicht. "Ich erwarte einen Gegner, der sich hinten reinstellt. Für Hannover gibt es nichts zu verlieren", meinte Tedesco. Sein Team, das in neun Partien erst fünf Treffer erzielte, muss vor allem Lösungen im Spiel nach vorn finden.

Der Trainer räumte ein, dass der letzte Pass und das Ausnutzen der Chancen derzeit das größte Manko seien. "Aber die Jungs arbeiten Tag für Tag im Training daran." Womöglich gibt der glückliche Pokal-Sieg im Elfmeterschießen am Mittwoch beim Zweitliga-Spitzenreiter 1. FC Köln etwas Auftrieb.

96-Coach Andre Breitenreiter wirkt in diesen Tagen durchaus etwas angespannt, weil die Unruhe im Umfeld zunimmt. Zur Unzufriedenheit über das bisherige sportliche Abschneiden gesellt sich nun auch wieder der Dauerzwist zwischen Klub-Boss Martin Kind und Teilen der Anhängerschaft.

Am Donnerstag reichte die Vereinsopposition 1310 Unterschriften von Mitgliedern ein und erzwang damit die Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung. Rund 1100 wurden benötigt. Über die Neubesetzung des Aufsichtsrates soll so Kind als Präsident gestürzt und dessen Versuch, die 50+1-Regel in Hannover zu kippen, gestoppt werden.

Breitenreiter und seine Spieler versuchen, das auszublenden. "Darüber wurde in der Kabine noch kein einziges Wort geredet", sagte Hannovers Trainer. Schließlich haben er und seine Spieler auch genug damit zu tun, die zuletzt unzulänglichen Leistungen aufzuarbeiten.

Der Trainer Coach setzt dabei auf Ruhe, Gelassenheit und Kontinuität. "Ich werde nicht von unserem Weg abrücken, mit dem wir schon erfolgreich waren", sagte Breitenreiter. "Wir müssen die Ruhe bewahren und wieder zu mehr Stabilität finden."

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare