32. Bundesliga-Spieltag

Live-Ticker: Schalke sichert mit schwachem Unentschieden den Klassenerhalt

+
Breel Embolo und Rani Khedira beim Zweikampf.

Der allerletzte Schritt zum Klassenerhalt: Schalke 04 empfängt heute den FC Augsburg. Das frühe Sonntag-Spiel hier im Live-Ticker.

FC Schalke 04 – FC Augsburg 0:0 (0:0)

FC Schalke 04: Nübel - McKennie, Stambouli, Nastasic - Caligiuri, Rudy (Boujellab, 73.), Mascarell, Oczipka - Serdar - Embolo, Kutucu (Matondo, 61.)

FC Augsburg: Kobel - Schmid, Gouweleeuw, Khedira, Stafylidis - Baier - Koo, Gregoritsch (Teigl, 83.) - Hahn, Max - Schieber (Richter, 57.)

Tore: –

Schiedsrichter: Manuel Gräfe

Gelbe Karten: Serdar (43.) // -

Live-Ticker aktualisieren

15.27 Uhr: Der FC Schalke erarbeitet sich mit einem 0:0 gegen Augsburg den Klassenerhalt und spielt auch nächstes Jahr erstklassig. Der Jubel der Fans hielt sich nach dem Spiel jedoch in Grenzen.

15.23 Uhr: Manuel Gräfe hat genug gesehen und beedent das Spiel ohne Nachspielzeit.

90. Minute: Serdar schießt aus etwa fünf Metern Kobel an. Das hätte der Lucky-Punch sein können.

85. Minute: Kurze Aufregung. Embolo ist im Sechzehner durch und Kobel kommt ihm entgegen. Der Schalker fällt und das Stadion fordert Elfmeter. Manuel Gräfe zeigt aber zügig an: Embolo stand im Abseits.

83. Minute: Augsburg wechselt zum zweiten Mal. Teigl kommt für den deutlich offensiver veranlagten Gregorisch ins Spiel. 

81. Minute: Schalke hat die zweite Ecke in Folge. Caligiuri bringt diese in die Mitte. Auf Umwegen landet der Ball bei Matondo. Dieser bekommt den Ball jedoch nicht auf das Tor.

80. Minute: Embolo und Matondo kombinieren sich vor das FCA Tor. Matondos Schuss wird abgefälscht und geht drüber.

73. Minute: Bei Schalke geht Rudy für Boujellab.

72. Minute: Nübel begibt sich weit vor sein Tor. Etwa 35 Minuten vor dem Tor entschärft er einen langen Ball der Augsburger per Kopf.

68. Minute: Matondo ist auf der linken Seite fast durch, aber Baier setzt geschickt seinen Körper ein und blockiert den Laufweg des athletischen Walisers.

64. Minute: Wenn die Mannschaften zu Chancen kommen, dann durch Zufälle oder individuelle Fehler des Gegners.

63. Minute: Das Spiel wird nun etwas besser. Beide Mannschaften sind bemüht nun besseren Fußball zu bieten.

61. Minute: Nun wechseln auch die Gastgeber. Für Kutucu kommt Matondo ins Spiel und damit zu seinem fünften Bundesligaeinsatz.

57. Minute: Bei Augsburg kommt Richter für den erfolglosen Schieber ins Spiel.

56. Minute: Freche Freistoßvariante des FCA. Schmidt bringt den Ball flach in den Sechzehner auf Gregoritsch. Dessen Schuss wird von Caligiuri abgefälscht und deswegen extrem gefährlich von Schalkes Schlussmann Nübel.

52. Minute: Nach einem Doppelpass mit Embolo trifft Serdar aus aussichtsreicher Position nur den Pfosten. Es war der erste Abschluss im zweiten Durchgang.

14.36 Uhr: Weiter geht es. Beide Mannschaften stehen unverändert auf dem Platz.

14.20 Uhr: Halbzeit in Gelsenkirchen. Das Spiel ist sehr zäh, liefert wenig Intensität, Tempo und Torchancen. Man merkt den Teams an, dass es nicht mehr um viel geht.

45. Minute: Manuel Gräfe pfeift pünktlich zur Halbzeit.

43. Minute: Schalke kommt in den Konter, Serdar legt sich den Ball zu weit vor und grätscht hinterher. Für diesen Einsatz gegen Khedira sieht der Schalker die Gelbe Karte. Der Augsburger muss vom Platz und behandelt werden.

40. Minute: Kobel verliert beim Zweikampf den Ball im Sechzehner gegen Embolo. Dessen Herreingabe trifft Serdar nicht richtig  und somit verpufft auch diese Chance.

38. Minute: Daniel Caligiuri sorgt für den nächsten Torschuss. Der Schalker schließt von rechts ab, aber sein Schuss ist keine Gefahr für Augsburgs Schlussmann Kobel.

35. Minute: Das einzig Positive aus Schalker Sicht ist bisher, dass S04 beim jetzigen Ergebnis auch nächstes Jahr wieder in der 1. Bundesliga spielen darf.

29. Minute: Stafylidis schließt aus etwa 30 Metern ab. Nübel hat bei dem Ball, der genau auf ihn zukommt, leicht Probleme. Hat den Ball im Nachfassen, dann aber sicher.

28. Minute: Die Partie plätschert vor sich hin. Torchancen sind absolute Mangelware.

22. Minute: Das Spiel ist bisher sehr zäh. Auch S04-Trainer Huub Stevens animiert nun seine Spieler, die Pässe in die Tiefe zu spielen, statt den Ball ohne Platzgewinn durch die eigenen Reihen zu schieben.

19. Minute: nach einem Ballverlust der Augsburger im Aufbau, kommt Schalke zu einer Konterchance. Kutucu, Caligiuri und Embolo können diese jedoch nicht erfolgreich ausspielen.

16. Minute: Caligiuri und Rudy erkämpfen im Verbund den Ball und Rudy kann für Kutucu auflegen. Dessen Schuss vom Rand des Strafraums wird aber von einem Augsburger abgeblockt.

12. Minute: Das Spiel gestaltet sich sehr offen, aber wenig intensiv.

10. Minute: In Gelsenkirchen beginnt es mittlerweile zu hageln.

8. Minute: Die Gastgeber haben sich in den letzten Minuten in die Partie gearbeitet.

7. Minute: Erster Torschuss für Königsblau! Der 31-Jährige Daniel Caligiuri schließt aus rechter Position ab. Sein Schuss geht jedoch etwa zwei Meter vorbei.

4. Minute: Gouweleeuw foult Serdar hart. Der Holländer sieht jedoch keine Karte für sein Einsteigen.

2. Minute: Augsburg beginnt bemüht. Eine erste Flanke von Hahn findet im Sechzehner der Gastgeber jedoch keinen Abnehmer.

13.33 Uhr: Anpfiff! Leicht verzögert geht es auf Schalke los. Augsburg stößt an.

+++Vor dem Anpfiff gedenken die Schalker Fans mit einer riesigen Choreographie dem verstorbenen Rudi Assauer. Auf dem Banner, welches sich über die gesamte Nordkurve streckt, steht "Malocher, Macher, Manager".

+++ Die Augsburger verbuchten in den drei Partien mit Trainer Schmidt 10:5 Tore und gewannen ihr letztes Gastspiel in Frankfurt mit 3:1. Sie registrierten mit 18 Gegentoren in der letzten Viertelstunde und acht Treffern nach Eckbällen jeweils die zweithöchsten Werte der Liga.

+++ Wie in der vergangenen Saison mit zehn erhielten die Knappen auch in dieser Saison die meisten Elfmeter (acht). Für Bremen etwa gab es in den beiden Spielzeiten insgesamt nur drei Strafstöße.

+++ Mit Interimscoach Huub Stevens verloren die Schalker alle vier Pflicht-Heimspiele. Sie kassierten in den vergangenen drei Runden je ein Kopfball-Gegentor und mit 13 insgesamt die Liga-Höchstzahl.

+++ Bei fünf ihrer sechs Heimsiege gegen die bayerischen Schwaben schossen die Schalker mindestens drei Tore. Die durchschnittlich 2,0 Punkte in den 15 Liga-Duellen sind ihre beste Bilanz unter den aktuellen Bundesligisten.

+++ Auch FCA-Trainer Martin Schmidt holte erst einen Zähler bei den Knappen.

+++ Den bislang einzigen Punkt auf Schalke holten die Augsburger am 7. Mai 2016 unter der Regie ihres scheidenden Trainers Markus Weinzierl, der anschließend bei den Königsblauen anheuerte. Daniel Baier sorgte für dieses 1:1 mit einem Treffer in der 89. Minute.

+++ So könnte das Ganze taktisch aussehen: Nübel - Caligiuri, Stambouli, Nastasic, Oczipka - Mascarell - McKennie, Rudy - Serdar - Embolo, Kutucu

+++ Schalkes Trainer Huub Stevens verändert seine Startelf im Vergleich zum Derbysieg in Dortmund auf zwei Positionen: Sané fällt verletzt aus, für ihn rückt Rudy ins Team. Kutucu ersetzt im Angriff Burgstaller. Der Österreicher weilt nach Klub-Angaben bei seiner Ehefrau im Kreißsaal. Dazu fehlt Keeper Fährmann aufgrund muskulärer Probleme.

+++ Durch die Stuttgarter 1:3-Niederlage am Samstag in Berlin hat Schalke die Klasse im Prinzip schon sicher. Zwar kann der VfB in der Theorie noch nach Punkten gleichziehen, doch dann dürfte den Schwaben ihr mieses Torverhältnis zum Verhängnis werden. So ist die Ausgangslage vor dem Heimspiel der Königsblauen gegen Augsburg:

Platz

Verein

Spiele

Tore

Differenz

Punkte

14

FC Augsburg

31

47:59

-12

31

15

FC Schalke 04

31

36:54

-18

30

16

VfB Stuttgart

32

29:70

-41

24

+++ Der DFB hat die Schiedsrichter-Ansetzungen veröffentlicht. So wird Manuel Gräfe das Heimspiel von Schalke 04 gegen den FC Augsburg leiten. Seine Assistenten an der Seitenlinie sind Guido Kleve und Markus Sinn, Sven Jablonski ist als Vierter Offizieller im Einsatz. Innendienst im Kölner Keller haben die Robert Schröder und Johann Pfeifer.

+++ Hallo und herzlich willkommen. Die Schalker empfangen in der Arena den FCA – und wir berichten hier an dieser Stelle für Sie im Live-Ticker. Viel Spaß!

FC Schalke 04 – FC Augsburg: Die Infos zum Spiel

Lediglich ein Punkt trennt die beiden Kellerkinder Schalke 04 und FC Augsburg. "Für mich ist das am Sonntag ein Finale", sagt daher Omar Mascarell, Mittelfeldspieler auf Seiten der Königsblauen. 

Denn: Mit einem Sieg kann er mit den Knappen den Klassenerhalt sichern. So rangiert der FCA aktuell mit 31 Punkten auf dem 14. Platz. Der S04 mit 30 Punkten auf dem 15. Platz.

Gleiches gilt aber für die Gäste. "Wir wollen jetzt den nächsten Matchball auf Schalke versenken. Da wollen wir es richten und den Schritt selber machen", sagt Augsburgs Coach Martin Schmidt.

Im Hinspiel trennten sich die beiden Kellerkinder 1:1-Unentschieden. Für den FCA traf damals Michael Gregoritsch in der 13. Minute zum 1:0, Daniel Caligiuri sorgte 40. Minuten später für den Schalker Ausgleich.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

S04 im TVFC Schalke 04 – FC Augsburg live im TV, Live-Stream und Live-Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare