Schalke 04 weiter im freien Fall

Siebenmal Note 5 oder schlechter: Die S04-Einzelkritik zum Debakel gegen den FC Augsburg

Schalke-Stürmer Michael Gregoritsch (l.) konnte gegen seinen Stammverein FC Augsburg nichts ausrichten.
+
Schalke-Stürmer Michael Gregoritsch (l.) konnte gegen seinen Stammverein FC Augsburg nichts ausrichten.

Die Einzelkritik heute für den FC Schalke 04 gegen den FC Augsburg fällt schlecht aus. Siebenmal gibt es die Note 5 oder schlechter.

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 (alle Artikel unter RUHR24.de)* befindet sich auch nach dem 27. Bundesliga-Spieltag im freien Fall. Wäre die gute Hinrunde nicht gewesen, würden sich die Königsblauen mitten im Abstiegskampf befinden.

Kein Wunder also, dass es in der Einzelkritik zum FC Schalke 04 nach dem Debakel gegen den FC Augsburg siebenmal die Note 5 oder schlechter* gibt. Normalform erreichte am Sonntag (24. Mai) beim S04 niemand, wie RUHR24.de* urteilt.

Bedenklich: Bereits eine Woche zuvor enttäuschten die "Knappen" im Revierderby gegen den BVB und verloren verdient mit 0:4 (0:2). Seit Januar gelang nur ein einziger Bundesligasieg.

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare