Schalke 04

Nastasic-Einsatz für Serbien: Tedesco und Co. sind sauer

+
Matija Nastasic kehrte mit größeren Schmerzen von der Länderspielreise zurück.

Matija Nastasic kehrte mit größeren Schmerzen von seiner Länderspielreise zu Schalke 04 zurück als bei seiner Abfahrt. Bei Trainer Domenico Tedesco stößt das auf wenig Begeisterung.

Gelsenkirchen - Nein, große Schimpf-Triaden in der Öffentlichkeit sind wahrlich nicht die Sache von Domenico Tedesco. Der Trainer von Schalke 04 wählt seine Worte stets mit Bedacht. In der Pressekonferenz vor der Auswärtsaufgabe seiner Königsblauen am Samstag bei Hertha BSC (15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) war dem 32-Jährigen allerdings anzumerken, dass er sauer war.

Der Grund war die Verletzung von Matija Nastasic. Der 24-Jährige hatte zuvor gegen den Rat des Bundesligisten für die serbische Nationalmannschaft gespielt. „Er ist mit einem Knochenödem zur serbischen Nationalelf geflogen – mit dem Ratschlag, nicht zu spielen“, erklärte Tedesco: „Er hat dann gegen Österreich gespielt und ist mit noch größeren Schmerzen zu uns zurückgekommen.“ Weitere Untersuchungen stünden noch an, so der Chefcoach.

Kein Vorwurf an Nastasic

Er stellte klar: „Wir sind nicht glücklich darüber. Unsere medizinische Abteilung hat top gearbeitet. Wenn solche Themen Sorge tragen, dass unser Spieler nicht spielen kann, dann ist das für den Trainer nicht gerade schön.“

Dem Innenverteidiger selbst machte Tedesco aber keinen Vorwurf: „Wir waren permanent im SMS-Austausch. Es wurde ja von Tag zu Tag besser. Wenn du keinen Schmerz verspürst und so ein wichtiges Spiel vor der Brust hast, ist es klar, dass er auflaufen will. Das spricht auch ein Stück weit für seinen Hunger.“

Manager Christian Heidel erklärte: „Der Verband hatte von uns eine Mail mit dem genauen Befund bekommen. Doch uns als Arbeitgeber sind da die Hände gebunden. Die kuriose Regel lautet nun einmal: Selbst wenn ein Spieler von uns ein Holzbein hätte, müssten wir ihn erst einmal abstellen, damit der Nationalverband dann entscheiden kann, ob er spielt oder nicht. Es ist schwer, da eine Regelung zu finden, die allen gerecht wird. Man hat Matija im Spiel dann aber auch angesehen, dass er nicht bei 100 Prozent ist.“ Was die Schalker nun zu spüren bekommen.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare