Aufstellung

So spielt Schalke im Derby beim BVB

+
Für Suat Serdar und Schalke 04 steht das Revierderby beim BVB an.

Bastian Oczipka gehrt in Dortmund in die Schalker Startelf zurück. Die Aufstellung der Königsblauen im Revierderby beim BVB.

Update Samstag, 27. April, 14.30 Uhr: Schalkes Trainer Huub Stevens ändert seine Startelf für das Revierderby beim BVB (hier im Live-Ticker) im Vergleich zur 2:5-Packung gegen 1899 Hoffenheim auf einer Position.

Bastian Oczipka kehrt auf die linke Abwehrseite zurück und verdrängt Jonas Carls aus der Startelf. Nassim Boujellab schaffte es diesmal nicht in den Kader.

Die Aufstellung von Schalke 04 im Derby beim BVB: Nübel - Stambouli, Sanße, Nastasic - Caligiuri, Mascarell, McKennie, Oczipka - Serdar - Embolo, Burgstaller.

Schalkes Ersatzbank: Fährmann, Rudy, Matondo, Kutucu, Harit, Bruma, Carls.

Aufstellung: Stevens lobt Kutucu

Update 25. April, 12.55 Uhr: In puncto Personal ließ sich Huub Stevens einmal mehr nicht in die Karten schauen. "Das Wichtigste ist. Es sind genügend Spieler fit", sagte Schalkes Trainer vor dem Revierderby am Samstagnachmittag (15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) bei Borussia Dortmund.

Definitiv ausfallen werden Sascha Riether und Yeyhen Konoplyanka sowie die Langzeitverletzten Alessandro Schöpf, Mark Uth und Steven Skrzybski.

Thema beim Mediengespräch vor dem Duell mit dem BVB war auch Ahmed Kutucu. Der 19-Jährige, der unter Ex-Coach Domenico Tedesco durchstartete, spielte zuletzt unter Stevens kaum eine Rolle.

"Er hat sich in den letzten Wochen um sein Abitur gekümmert", erklärte der 65-Jährige: "Da hat er sich darum bemüht, morgens in der Schule zu sein. Dann kam er von dort direkt zu uns zum Training. Das ist viel für einen jungen Burschen, da musst du vorsichtig sein. So einen Jungen kannst du nicht vor eine Wand jagen."

Zuletzt kam der gebürtige Gelsenkirchener - offenbar auf eigenen Wunsch - in der U19 und in der U23 zum Einsatz. "Das ist ein Kompliment an den Spieler, dass er selbst kommt und das sagt", so Stevens: "Das sind Schritte, die ich als positiv empfinde. Es sind kleine Schritte, aber es sind Schritte."

Ob er nun den nötigen Antrieb für das Derby mitbringe? "Spieler, die Leistungen für die Mannschaft bringen, halte ich nicht zurück – egal, ob sie 19 sind oder 30", erklärte Stevens. "Wenn sie Leistungen für die Mannschaft bringen, finde ich das gut."

Bericht 

Gelsenkirchen - "Wir bereiten uns auf jedes Spiel sehr gewissenhaft vor, die Konzentration ist immer hoch", wird Schalkes Verteidiger Matija Nastasic auf der Klub-Homepage zitiert. Aber natürlich weiß auch der 26-Jährige, dass dieses Mal nicht alles so ist wie sonst: "Bei einem Derby ist es aber noch einmal etwas anderes. Man spürt die gesamte Woche dieses ganz spezielle Kribbeln."

Es ist ein spezielles Match, wenn die Königsblauen am Samstagnachmittag zum Revier-Duell bei Borussia Dortmund (15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) antreten. Aber auch die Ausgangslage ist so speziell wie wohl lange nicht mehr: Während der BVB noch die Chance auf die Meisterschaft hat, befinden sich die Knappen mitten im Abstiegskampf.

Und dafür sucht Interimscoach Huub Stevens genauso wie sein Vorgänger Domenico Tedesco die richtige Mischung an Spielern. Bislang wollte das nicht so richtig gelingen, wie auch die jüngste 2:5-Pleite gegen 1899 Hoffenheim unter Beweis stellte.

Einer wird definitiv nicht dabei sein: Yevhen Konoplyanka wird Schalke wegen einer muskulären Verletzung im rechten Oberschenkel vorerst nicht zur Verfügung stehen. Allerdings fand er zuletzt unter Stevens ohnehin keine Berücksichtigung. "Aus taktischen Gründen", wie der Niederländer erklärte. Dass das Defensivverhalten des Ukrainers nicht das beste ist, ist schon länger bekannt.  

Ebenfalls ausfallen wird Steven Skrzybski, und Schalkes Millionen-Einkauf Breel Embolo, der bislang alle Derbys verpasste, wurde seine Ablöse immer noch nicht gerecht. Vielleicht setzt Stevens daher endlich auf Ahmed Kutucu, der zuletzt in der U23 der Königsblauen doppelt traf.

Die voraussichtliche Aufstellung von Schalke 04 im Derby beim BVB: Nübel - Stambouli, Sané, Nastasic - Caligiuri, Mascarell, McKennie, Oczipka - Serdar - Kutucu, Burgstaller.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Lesen Sie auch:

Aufstellung: So könnte der BVB gegen Schalke spielen

Watzke vor dem Derby: Diese Argumentation ist ein wenig lächerlich

"Mistmenschen": Schalker Ultras schießen vor Derby gegen den BVB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare