Schalke 04 verrät Details

Große S04-Hoffnung: Salif Sané könnte bei Re-Start der Bundesliga direkt helfen

+
Salif Sané (2.v.r.) hat allen Grund zur Freude: Der Innenverteidiger steht beim FC Schalke 04 nach seiner schweren Knie-Verletzung vor seinem Comeback. 

Der FC Schalke 04 kann beim Re-Start der Bundesliga auf Salif Sané setzen. Sascha Riether gewährte Einblick beim S04-Abwehrmann, der lange fehlte.

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04* hatte durch die Corona-Zwangspause in der Bundesliga immerhin einen Vorteil: Die vielen zum teils schwer verletzten Stammspieler konnten nach und nach zurückkehren, wie RUHR24.de* berichtet.

Jetzt hat der S04 berechtigte Hoffnungen, dass Abwehr-Hüne Salif Sané (29) beim Re-Start der Bundesliga sofort helfen kann*. Der 29-Jährige war wegen einer schweren Knieverletzung über ein halbes Jahr lang ausgefallen.

Borussia Dortmund wird sich darüber nicht freuen. Denn der BVB wird direkt zu Beginn der wiederaufgenommenen Saison auf den FC Schalke 04 (alle Artikel unter RUHR24.de)* treffen und Salif Sané traf schon in der vergangenen Saison gegen die Schwarz-Gelben.

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare