Zur Saisonvorbereitung plant Schalke China-Reise im Juli

GELSENKIRCHEN - Fußball-Bundesligist FC Schalke plant im Rahmen seiner Vorbereitung auf die kommende Saison eine Reise nach China. Das gab Marketingvorstand Alexander Jobst am Donnerstag bekannt.

"Die Reise ist für Ende Juli geplant", teilte Jobst mit. Gegner und Ort stehen allerdings noch nicht fest.

Schalke hatte zuletzt zwei Technologieunternehmen als Sponsoren gewonnen und will sich im asiatischen Markt stärker positionieren. "In der Auslandsvermarktung hat die Bundesliga insgesamt und somit auch wir noch Nachholbedarf, vor allem gegenüber der englischen Premier League. Immer mehr Vereine aber haben das erkannt und fliegen zu Turnieren oder Freundschaftsspielen nach Fernost, in den Arabischen Raum oder die USA", erklärte Jobst.

Schalke hatte in den vergangenen vier Jahren seine Wintertrainingslager in Katar abgehalten. Der Vertrag mit der Aspire Sports Academy ist aber nun ausgelaufen. Ob die Gelsenkirchener nächstes Jahr im Januar erneut in das WM-Gastgeberland von 2022 fliegen, ist noch offen. - dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare